Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Forschungsbericht Berichtszeitraum:01.01.97 - 31.12.98

Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften

Emil-Abderhalden-Str. 7
06108 Halle

Tel.:(0345) 55-24 203
Fax:(0345) 55-27 143
e-mail: dekanat@gps.uni-halle.de
dekan@gps.uni-halle.de
Internet: http://www.gps.uni-halle.de/
Dekan:Prof. Dr. Heinz Sahner (bis 31.8.1998);
Prof. Dr. Richard Saage (ab 1.9.1998)



Die im Forschungsbericht für die Beobachtungszeit 1995/96 geäußerte Vermutung, daß sich nach dem Abschluß des Aufbaus des Fachbereichs Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften auch die Forschung "normalisieren" würde, ist durch die in diesem Bericht dokumentierte Forschungsleistung der Fächer Geschichte, Japanologie, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie bestätigt worden. Obwohl die Studentenzahlen des Fachbereiches in den Jahren 1997/98 erfreulicherweise kontinuierlich angestiegen sind und damit das Zeitbudget der Mitglieder des Fachbereiches erheblich strapaziert haben, zeigen Quantität und Qualität der aufgeführten Projekte und Publikationen, daß der Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften einen Vergleich mit ähnlich strukturierten Wissenschaftseinheiten an westdeutschen Universitäten nicht zu scheuen braucht. Wenn es ein unverwechselbares Profil der mannigfaltigen Forschungsansätze gibt, dann ist es das Bestreben, das enge fachliche Korsett zu durchbrechen und sich interdisziplinären Forschungsfeldern zuzuwenden, wie die hier aufgezeigten Forschungsschwerpunkte zeigen:

Diese Tendenz zur Interdisziplinarität wird auch durch die Mitwirkung zahlreicher Mitglieder des Fachbereichs an interdisziplinären Forschungs- und Lehrzentren wie dem "Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der europäischen Aufklärung", dem "Zentrum für Schulforschung und Fragen der Lehrerbildung", dem "Zentrum für Sozialforschung Halle e.V." und dem Graduiertenkolleg belegt.


Zurück zu