Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Forschungsbericht Berichtszeitraum:01.01.99 - 31.12.00

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Dienstsitz: Große Steinstr. 73
06108 Halle
Tel.:(0345) 5 52 33 00 / 5 52 33 01 / 5 52 33 02
Fax:(0345) 5 52 71 82
eMail:DEKAN@wiwi.uni-halle.de
Internet: http://www.wiwi.uni-halle.de/
Dekan:Prof. Dr. Dr. rer. pol. Heinz Peter Galler


Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ist im November 1993 nach ihrer Neugründung eröffnet worden. Im Jahr 1995 waren alle 18 für die ersten Jahre vorgesehenen Professuren besetzt. Die Neugründung führte zur Schaffung und Neubesetzung von acht betriebswirtschaftlichen und sechs volkswirtschaftlichen Professuren sowie einer Professur für Wirtschaftslehre/Wirtschaftsdidaktik. Auch die Professuren in der Wirtschaftsinformatik wurden neu besetzt, dabei konnten jedoch im Gegensatz zu den anderen 15 Professuren drei Professoren, die schon in Halle geforscht und gelehrt hatten, gewonnen werden. So erklärt es sich auch, daß die Forschung im Bereich der Wirtschaftsinformatik von den Professuren in stärkerer Kooperation untereinander und auch mit den Betrieben der Region betrieben wird.

Die 14 betriebs- und volkswirtschaftlichen Professuren sind alle unterschiedlicher Denomination, aufgrund der breiten Fächerung der Wirtschaftswissenschaft ist es im Rahmen einer so beschränkten Stellenzahl nicht möglich gewesen, einzelne Gebiete mehrfach vertreten zu lassen, wie dies teilweise in Deutschland, vor allem aber in den USA üblich ist. So verwundert es nicht, daß die Forschungsaktivitäten der Betriebs- und Volkswirte in Halle sehr unterschiedlich sind; dies betrifft sowohl die Auswahl des Forschungsgegenstandes als auch die Forschungsmethodik. Das Spektrum der Methodik reicht von hermeneutischen Ansätzen über statistisch-empirische und experimentelle Ansätze bis hin zu Ansätzen auf Basis rein mathematischer Modelle. Dabei werden die Forschungskonzeptionen der Deskription, Explikation und Präskription gleichermaßen verfolgt. Präskription bedeutet dabei, daß optimale Gestaltungs- und Handlungsanweisungen für die betriebliche Praxis erarbeitet werden.

Was die Kooperation außerhalb der Universität am Standort Halle anbelangt, so ist insbesondere auf die Zusammenarbeit mit dem Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. und mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) zu verweisen. Bei beiden Institutionen bestehen personelle Einbindungen in die Fakultät.

Insbesondere in der Wirtschaftsinformatik, aber auch in der Betriebswirtschaftslehre wird starker Wert auf Technologietransfer in die betriebliche Praxis gelegt; dies äußert sich in vielen Projekten, die nicht unbedingt einen Zufluß von Drittmitteln aufzuweisen haben.

Forschungsschwerpunkte:

Die Schwerpunkte der Forschung an der Fakultät lagen in den Berichtsjahren auf folgenden Gebieten:

Betriebswirtschaftslehre:

Volkswirtschaftslehre:

Wirtschaftsinformatik:


Zurück zu