homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Hinweise für AutorInnen
 

Hinweise für Autorinnen und Autoren
der Beiträge in den Printausgaben des Universitätsmagazins "scientia halensis"

(aktualisiert am 14. Januar 2008)

Seit 2006 erscheint anstelle von Universitätszeitung und Wissenschaftsjournal (wie sie seit 1997 erschienen sind) ein Universitätsmagazin in professionell modifiziertem und den veränderten Anforderungen angepasssten, neuen Layout.

Die Redaktion bittet Autorinnen und Autoren, auch künftig einige Vorgaben zu beachten:

Text und Bild

Beiträge für das Magazin umfassen maximal eine oder zwei Druckseiten inkl. Illustration(en), die nach Möglichkeit von den Autoren selbst mitgeliefert oder zumindest vorgeschlagen werden (je Seite mindestens eine Abbildung, doch möglichst mehrere zur Auswahl). Dabei sind eventuelle Copyright-Probleme im Vorfeld von den Autoren selbst zu lösen, zum Beispiel durch Einholung einer Abdruckgenehmigung oder auch Klärung der Kostenfrage für eine Reproduktion.

Bei diesen Texten, die mindestens drei Monate vor dem Erscheinen der jeweiligen Ausgabe angemeldet bzw. mit der Redaktion vereinbart werden sollen, dürfen folgende Maximalumfänge (Computer-Zählung, ohne Leerzeichen) nicht überschritten werden:

  • eine Seite: 4 000 bis 4 500 Zeichen
  • zwei Seiten: 8 000 bis 9 000 Zeichen
Zu jedem dieser (längeren) Beiträge gehören eine kurze Information über die Verfasserin / den Verfasser (inkl. Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse), die aus maximal 300 bis 400 Zeichen besteht und mitgezählt wird, sowie ein Passfoto.

Im Übrigen ist der notwendige Platz für Abbildungen (Fotos, Zeichnungen, grafische Darstellungen, Tabellen etc.) bereits berücksichtigt.

Für jeden Magazin-Beitrag, der Themen aus Wissenschaft und Forschung vorstellt, benötigen wir außerdem eine kurze Zusammenfassung in deutscher Sprache im Umfang von 600 bis 800 Zeichen (ggf. gleich in Englisch) als Grundlage für die Erstellung englischer abstracts, die den Magazinen, die ins Ausland verschickt werden oder für ausländische Gäste bestimmt sind, als Beiblatt hinzugefügt werden und auch auf den englischen Internetseiten der MLU abrufbar sind.

Im Interesse einer abwechslungsreichen Gestaltung der Lektüre für die Leser nehmen wir auch gern kürzere Informationen und Meldungen etc. pp. auf, deren Einbeziehung ggf. kurzfristig (bis ca. sechs wochen vor Erscheinen) möglich ist.

Allgemeines

Die Beiträge sind als Fließtext, ohne Hervorhebungen in Fett- bzw. Kursivschrift, ohne Tabulatoren oder Einrückungen und ohne eingebundene Abbildungen u. s. w., keinesfalls im MacIntosh-System zu schreiben und als Word-Datei vorzugsweise als E-Mail-Anhang zu übermitteln.

  • Es gilt die neue Rechtschreibung.
Die Illustrationen können in folgenden Formen abgeliefert werden:
  • in Form von elektronischen Bilddateien (jpg- oder tif-Dateien);
  • als Farb- oder schwarz-weiß-Foto (Papier);
  • als Diapositiv;
  • nicht akzeptabel ist die Einbindung von Abbildungen in Word-Dateien.
Die elektronische Übermittlung von Bildmaterial kann per E-Mail, auf einer Foto-CD oder mittels zip-Diskette erfolgen.
Sehr wichtig ist die richtige Bildauflösung: Diese beträgt bei gegenständlichen Darstellungen 300 dpi und bei Grafiken, in denen Linien, Buchstaben oder Zahlen auftreten, 600 dpi. Die Auflösung bezieht sich immer auf die endgültige Ausgabegröße des betreffenden Bildes. In der Regel kann eine Bildbreite von 120 mm angenommen werden.

Die Abgabe von bereits in anderen Publikationen gedruckten Abbildungen bedarf unbedingt vorheriger Absprache mit der Redaktion sowie ggf. der Klärung von Copyright-Fragen durch die Autorin bzw. den Autor (s. o.).

Jede Illustration muss mit einem (kurzen) Bildtext und dem Namen und Vornamen des Fotografen bzw. bei Archivmaterial o. ä. mit genauer Quellenangabe versehen sein.

Die Redaktion behält sich generell das Recht einer inhaltsgerechten Kürzung und/oder stilistischen Bearbeitung sowie der Änderung bzw. Neuformulierung von Überschriften und der Einfügung von Zwischenüberschriften vor.

Rückfragen richten Sie bitte an:
Dr. Margarete Wein
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement
Tel.: 0345 5521420
Fax: 0345 5527254
E-Mail: margarete.wein@verwaltung.uni-halle.de

 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg