Highlight für Philatelisten und Numismatiker:

Public vision of science: Biomedical and biochemical stamps and coins

Am Mittwoch, dem 24. Oktober 2001, um 17.00 Uhr, hält Prof. Dr. Renat I. Zhdanov im Hörsaal B des Melanchthonianums, Universitätsplatz 8/9, einen Vortrag (mit Lichtbildern) über biomedizinische und biochemische Motive auf Briefmarken und Münzen.

Professor Zhdanov ist ein international bekannter Biochemiker und Mitglied der Russischen Medizinischen Akademie zu Moskau. 1998 und in diesem Jahr war bzw. ist er im Rahmen der Alexander v. Humboldt-Stiftung Gastprofessor im Medizinischen Zentrum Berlin-Buch bzw. am Fachbereich Biochemie und Biotechnologie der Martin-Luther-Universität. Seit 1995 leitet er das gentherapeutische Labor am Institut für Biomedizinische Chemie der Russischen Medizinischen Akademie zu Moskau; seit 1996 ist er wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Theoretische und Experimentelle Biophysik am Biologischen Zentrum der Russischen Akademie der Wissenschaften in Pushchino. Seine Forschungsschwerpunkte liegen gegenwärtig auf den Gebieten von DNA-Analyse, Genforschung und Krebstherapie.

Professor Zhdanov ist u. a. Mitglied der Russischen Biochemischen Gesellschaft und der Amerikanischen Gesellschaft für Gentherapie. Aus seinen Forschungsprojekten gingen 19 Patente hervor; 16 davon wurden auf Internationalen wissenschaftlichen Kongressen vorgestellt. In den zurückliegenden 12 Jahren wurde er über 50 mal als Gastwissenschaftler in europäische, nordamerikanische und japanische Laboratorien eingeladen.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

(PD Dr. Hans-Joachim Hein / Dr. Margarete Wein, 18. Oktober 2001)

Nähere Informationen:
PD Dr. Hans-Joachim Hein
Tel.: 0345 / 557 40 49, Fax: 0345 / 557 48 09
E-Mail: h.-j.hein@medizin.uni-halle.de


  Zurück zum Index