homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
DOW UND UNIVERSITÄT HALLE INTENSIVIEREN KOOPERATION
 
Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags haben die Dow Olefinverbund GmbH und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ihre Zusammenarbeit auf eine qualitativ höhere Stufe gestellt. Schon seit Jahresbeginn gibt es zwischen dem Chemieunternehmen und der renommierten Hochschule zahlreiche gemeinsame Aktivitäten zur stärkeren Annäherung von Studium und Praxis.



Unmittelbar nach der Vertragsunterzeichnung:
Die Geschäftsführer der Dow Olefinverbund GmbH, Manfred Aumann
und Ruth Kretschmer mit Uni-Rektor Prof. Dr. Wilfried Grecksch (v.l.n.r.).

In der vergangenen Woche haben Professoren und Dozenten der Universität und Vertreter von Dow im Rahmen eines Workshops Kernpunkte der Zusammenarbeit diskutiert. Als eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik arbeitet Dow auf europäischer Ebene mit vierzehn Universitäten zusammen. Das Unternehmen will den Studierenden einen Einblick in die Praxis ermöglichen und Absolventen für industrielle Zukunftsbranchen wie die Chemie gewinnen.
Der Kooperationsvertrag mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sieht u. a. vor, die Mitarbeiter-Strategie von Dow zu unterstützen, da der Wettbewerb um die talentiertesten Absolventen in den nächsten Jahren zunehmen wird. Daher ist es Ziel des Unternehmens, eine starke und nachhaltige Beziehung zu den relevanten Fachbereichen und den Studierenden aufzubauen. Dow wird die praxisbezogene Ausbildung, insbesondere von Master-Studiengängen, durch Praktika und Diplomarbeiten fördern. Darüber hinaus wird das Unternehmen ausgewählte wissenschaftliche Aktivitäten unterstützen; so z.B. die "Lange Nacht der Wissenschaften" an der MLU und die Durchführung gemeinsamer thematischer Veranstaltungen. Auch Fachvorträge durch Dow-Experten an der Hochschule sind Bestandteil der Zusammenarbeit.
"Ich denke, dass die Zusammenarbeit für beide Seiten einen großen Nutzen bringt. Sie ermöglicht, vorhandene Wirtschafts- und Wissenschaftspotenziale zum gegenseitigen Vorteil zusammenzuführen", betonte Ruth Kretschmer, Geschäftsführerin der Dow Olefinverbund GmbH. "Wir freuen uns, mit einem so renommierten Unternehmen wie der Dow zusammenarbeiten zu können. Wir werden jetzt unsere Kompetenzen bündeln und die Themenfelder der künftigen Zusammenarbeit mit Leben erfüllen", unterstrich Prof. Dr. Wilfried Grecksch, Rektor der Martin-Luther-Universität.

(Mitteilung der Dow Olefinverbund GmbH, 26. November 2004)
 
  Ingrid Godenrath, 26.11.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg