homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
„Deutsche Tage“ in Baschkortostan
ZUSAMMENARBEIT UNIVERSITÄT UFA - UNI HALLE
ERHÄLT NEUEN AUFSCHWUNG
 
Im Rahmen der Deutsch-Russischen Kulturbegegnungen 2003/2004 sind in diesem Jahr in zahlreichen Städten Russlands über 500 kulturelle Veranstaltungen (2003 wurden sie in Deutschland durchgeführt) geplant .

Aus diesem Anlass fanden in Ufa, der Hauptstadt Baschkortostans vom 14. Mai bis zum 21.Mai 2004 die „Deutschen Tage“ statt, an denen auch eine Abordnung der Stadt Halle teilnahm. Zu der Delegation gehörten neben Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben, Vertreter von Firmen und aus dem kulturell-künstlerischen Bereich, die Uniangehörigen Dr. Georgia Kroll vom Fachbereich Geowissenschaften (im Auftrag von Uni-Rektor Prof. Dr. Wilfried Grecksch), Dr. Ralf Steinhausen (Fachbereich Physik) und der Student Ulf Bornemann (Fachbereich Geowissenschaften).

Die Delegation hatte ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Ein Highlight war bereits die feierliche Eröffnungsveranstaltung, in deren Verlauf der Präsident der Republik Baschkortostan, Murtaza G. Rachimow, einige deutsche Bürger für ihre Verdienste um die Gestaltung der deutsch-russischen Beziehungen in Baschkortostan persönlich mit einem Dankesbrief ehrte. Zu den Ausgewählten gehörten Dr. Ralf Steinhausen für seine Aktivitäten im deutsch-baschkirischen Jugendaustausch (Organisation: Freunde Baschkortostans) und Ulf Bornemann auf Grund seiner erfolgreichen Tätigkeit im Deutschen Organisationskomitee der Deutschen Tage in Baschkortostan.



Der Präsident Baschkortostans (links) überreicht
Dr. Ralf Steinhausen die Dankesurkunde
(Quelle: www.bashinform.ru)

br> Mit großer Aufmerksamkeit verfolgte die Öffentlichkeit Baschkortostans die Internationale Konferenz „Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit“, auf der Dr. Georgia Kroll über die Zusammenarbeit zwischen der Staatlichen Baschkirischen Universität Ufa (BGU) und der Martin-Luther-Universität Halle informierte. Die hallesche Universität pflegt seit 30 Jahren enge wissenschaftliche Beziehungen zur Universität Ufa, mit 24 000 Studierenden die größte des Landes. Georgia Kroll selbst hielt vor 27 Jahren das erste Mal eine Vorlesung an der Geographischen Fakultät in Ufa und koordiniert seit Jahren die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Geographischen Fakultät in Ufa und dem Fachbereich Geowissenschaften der Martin-Luther-Universität.
Als sehr aufschlussreich erwiesen sich dabei ihre Gespräche mit dem Rektor der Universität Ufa, Prof. Dr. Charassow. Die Beziehungen zwischen beiden Universitäten sollen neu belebt und in einem überarbeiteten Universitätsvertrag festgeschrieben und besiegelt werden. Prof. Dr. Reinhard Neubert, Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und internationale Verbindungen der Martin-Luther-Universität zeigt sich sehr zufrieden über diese Entwicklung. „Die Zusammenarbeit unserer Universität mit Hochschulen aus dem osteuropäischen Raum und Russland wird sich in jeder Hinsicht positiv auf die Martin-Luther-Universität auswirken“.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Reinhard Neubert
Tel.: 0345 55-21450
E-Mail: reinhard.neubert@rektorat.uni-halle.de

Dr. Georgia Kroll
Tel.: 0345 55- 26004
E-Mail: kroll@geographie.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 04.06.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg