Tierstall für Medizin und Landwirtschaft

Anfang Dezember wurden in der Emil-Abderhalden-Straße neue Funktionsräume zur gemeinsamen Nutzung durch die Medizinische und die Landwirtschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg übergeben. Dabei handelt es sich um einen ehemaligen Tierstall aus der Gründungszeit der Landwirtschaftlichen Fakultät im 19. Jahrhundert. Er wurde in einer Bauzeit von wenig mehr als einem Jahr den heutigen Bedürfnissen entsprechend umgebaut und saniert. Durch 14tägliche Baubesprechungen und eine enge Kooperation mit dem Dezernat V (Technik und Liegenschaften) der Universität war ein optimaler Bauablauf möglich. Ausgeführt wurden die Arbeiten ausschließlich von Firmen der Stadt Halle und aus dem Kreis Eisleben.

In den neu hergerichteten Räumlichkeiten des „Veterinärmedizinischen Zentrums" befinden sich Stallboxen, ein Kühlraum, Einrichtungen für Ultraschalluntersuchungen, drei OP-Räume und eine kleine Prosektur. Auch Vorbereitungs- und Personalräume gehören dazu. Im Interesse einer möglichst kostengünstigen weiteren Ausstattung wird geprüft, ob wiederverwendbare Technik in anderen Bereichen der Universität existiert und ob Neubestellungen eher aus dem Angebot der Medizintechnik oder dem der Veterinärtechnik erfolgen sollten.

Die hier zu behandelnden landwirtschaftlichen Nutztiere (größtenteils Schweine und Schafe) werden artgerecht gehalten und von Herrn Dr. med. vet. Ralph Wenkel fachkundig betreut. Eine moderne Ausstattung der neuen Räume erlaubt operative Eingriffe nach aktuellem ärztlichen Kenntnisstand. Die Verantwortlichen für das „Veterinärmedizinische Zentrum" sind Prof. Dr. med. vet. habil. Hartwig Prange (Landwirtschaftliche Fakultät, Institut für Tierzucht und Tierhaltung mit Tierklinik) und Prof. Dr. rer. nat. habil. Hans-Dieter Pauer (Medizinische Fakultät, Zentrum für Medizinische Grundlagenforschung).

(Dr. Margarete Wein, 16.12.1998)

Nähere Informationen:
Prof. Dr. Hartwig Prange, Institut für Tierzucht und Tierhaltung mit Tierklinik, Adam-Kuckhoff-Straße 35, Tel.: (0345) 552 25 00/12, Fax: (0345) 552 70 05, e-mail: prange@landw.uni-halle.de
Prof. Dr. Hans-Dieter Pauer, Zentrum für Medizinische Grundlagenforschung, Magdeburger Straße 18, Tel.: (0345) 557 1616/1355, Fax: (0345) 557 14 36, e-mail: hans-dieter.pauer@medizin.uni-halle.de


      Zurück zum Archiv