homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
"RELIGIÖSE BILDUNG IN EINER PLURALEN WELT"
Theologische Woche 2004 in Halle an der Saale
 
Vom 14. bis 16. Januar 2004 lädt die Theologische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter dem Motto

"Religiöse Bildung in einer pluralen Welt"

ein zur Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern, kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Lehrkräften an den Schulen sowie für die Studierenden der Theologischen Fakultät und des Fachbereich Erziehungswissenschaften in der Theologischen Woche 2004. Alle Veranstaltungen finden in den Franckeschen Stiftungen, Haus 30 (Sitz der Fakultät), 06110 Halle (Saale) statt.

Die Theologische Woche 2004 wird am Mittwoch, dem 14. Januar 2004, um 9.00 Uhr vom Dekan der Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Hermann von Lips, eröffnet. An den drei Vormittagen stehen Plenarvorträge und -diskussionen auf dem Programm; an den Nachmittagen der ersten beiden Tage werden verschiedene Seminare und Workshops angeboten.

Die Referenten im Plenum kommen aus Berlin, Braunschweig, Halle, Magdeburg, Stuttgart und Tübingen; die Moderatoren sind die Professoren Dr. Ulrich Barth und Dr. Klaus Tanner von der Theologischen Fakultät der MLU.

Am Mittwochnachmittag findet ein Podium zur kirchlichen Bildungsverantwortung statt, an dem u. a. Bischof Axel Noack, Bischof Dr. Christoph Kähler und Kirchenpräsident Helge Klassohn teilnehmen.

Am Donnerstagnachmittag hält Universitätsprediger Prof. Dr. Jörg Ulrich einen Universitätsgottesdienst in der halleschen Marktkirche ab.

Am Freitagnachmittag besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch die Franckeschen Stiftungen teilzunehmen.

Wichtig: Die Theologische Woche ist eine Fortbildungsveranstaltung für Mittarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verkündigungsdienst und im Fortbildungsplan der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen veröffentlicht (ABI 2003, H. 11, S. 133 ff.). Sie ist als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte in Sachsen-Anhalt mit der Nr. WT 1/01-064-28 LISA eingetragen, zu der Dienstbefreiung/Sonderurlaub bis zu einem Tag gewährt werden kann.

Die Tagungsgebühr beträgt - ohne Unterkunft und Verpflegung - 25 € (nicht für Studierende!).

Nähere Informationen:
Prof. Dr. Raimund Hoenen
Telefon: 0345 5523041
E-Mail: hoenen@theologie.uni-halle.de
 
  Dr. Margarete Wein, 19.12.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg