homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 

TECHNIK-WORKSHOP AM FACHBEREICH INGENIEURWISSENSCHAFTEN
 
In den Sommerferien, vom 11. bis 17. Juli 2004, veranstaltet der Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg einen Technik-Workshop. Angesprochen sind interessierte Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klasse sowie alle diejenigen, die bereits ihr Abi in der Tasche haben. Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei.

Experimentalvorlesungen, Laborbesichtigungen und selbständiges Arbeiten in Projektgruppen informieren umfassend und individuell über die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge an der Universität. Außerdem gibt es für die jungen Leute zahlreiche Möglichkeiten, mit den Professoren, MitarbeiterInnen und Studierenden ins Gespräch zu kommen, mit ihnen zu diskutieren und den Studienalltag vor Ort sowie die einzelnen Institute des Fachbereichs kennen zu lernen. Nachmittags stehen gemeinsame Betriebsbesichtigungen und Exkursionen auf dem Programm. Geplant ist unter anderem der Besuch des E.ON Kraftwerkes in Schkopau sowie eine Führung durch die Stadt Merseburg. Und am Abend ist immer für Abwechslung gesorgt. Neben Bowling, Disco und einem Volleyballturnier mit der Fachschaft wird ein besonderer Höhepunkt die große Abschlussparty sein.

Das detaillierte Programm und Infos zu den Anmeldeformalitäten können unter der Internetadresse
http://www.technik-workshop.de
aufgerufen werden.

Anmeldungen nimmt bis zum 1. Juli 2004 entgegen:

Dipl.-Ing. Petra Lohse
Tel.: 03461 462288
Fax: 03461 4623891
E-Mail: petra.lohse@technik-workshop.de


(Dipl.-Ing. Petra Lohse, Ingrid Godenrath, 20. April 2004)
 
  Ingrid Godenrath, 20.04.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg