Anschauliche Jubiläumsinformation -
von Talk bis Jubiläumswein

Am 30. Oktober 2001, dem Vortag der Eröffnung des Festjahres zum 500-jährigen Jubiläum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg , sind um 15 Uhr die Sponsoren und Förderer des Jubiläums sowie die TeilnehmerInnen der von der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt und der Universität gemeinsam organisierten Journalistenreise ins hallesche Stadthaus geladen. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Präsentation wichtiger Jubiläumsaktivitäten und attraktiver Merchandisingartikel.

Zu Beginn wird auf sehr anschauliche Weise über bedeutende historische Persönlichkeiten aus der Geschichte der Universität informiert. In drei Talkrunden - zur Universitätspolitik, zu wissenschaftlichen Höhepunkten im Festjahr und zur Landesausstellung EMPORIUM - werden wichtige Informationen über geplante Jubiläumsaktivitäten im allgemeinen und über einzelne Höhepunkte vermittelt.
Mehr als 43 000 Gäste aus dem In- und Ausland besuchen die Martin-Luther-Universität zu den geplanten wissenschaftlichen Kongressen und Tagungen.
Damit sie nicht ohne ein "gegenständliches" Erinnerungsstück nach Hause gehen, ist ein breites Angebot an Merchandisingartikeln vorgesehen, die auch für die HallenserInnen - und nicht zuletzt für Universitätsangehörige - gedacht sind. Vorgestellt werden am 30.10. unter anderem die folgenden Artikel:

Der Jubiläumskalender:
Er erscheint in zwei Bänden (Bd. 2 im April 2002). Vorangestellt ist ein Einleitungsteil, der u. a. einen Beitrag zur Universitätsgeschichte, die Eckdaten des Jubiläums und eine Ausstellungsvorschau enthält.
Im jeweiligen Kalendariumsteil werden die wissenschaftlichen Veranstaltungen und herausragende kulturelle Höhepunkte in einer Tagesübersicht präsentiert. Auch Informationen über Veranstalter werden vermittelt.

Die Medaille:
Zum Entwurf der Jubiläumsmedaille lobten die Martin-Luther-Universität und die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst einen Wettbewerb aus. Das Siegermodell wird in einer limitierten Ausgabe gefertigt und an diesem Tag erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Maskottchen:
Aus dem Ideenwettbewerb für ein Jubiläumsmaskottchen ging der Entwurf eines Löwen mit Doktorhut - den beiden Löwen des klassizistischen Bildhauers Johann Gottfried Schadow vor dem Hauptgebäude der Universität nachempfunden - als Sieger hervor.

Der Jubiläumswein:
Im Festjahr wird es Dornfelder und Weißburgunder von der Winzervereinigung Freyburg / Unstrut im eigens für diesen Anlass entworfenen "Outfit" geben - hier in Anwesenheit der Weinkönigin der o. g. Winzervereinigung vorgestellt.

Darüber hinaus werden noch viele andere interessante Artikel zu sehen sein, so ein attraktiver Fotokalender, T-Shirts, Schreibgeräte, Aufkleber u. a. m. Im Informationszeitalter fehlen natürlich die Videoclips nicht und auch das eigens für das Jubiläum kreierte Uni-Bräu der Brauerei Landsberg wird angestochen.

(Dr. Monika Lindner, 26. Oktober 2001)


  Zurück zum Index