homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
STRATEGIEPLANUNG ZUR UNIVERSITÄTSENTWICKLUNG
Information des Prorektorats für Strukturentwicklung und Finanzen
  12.09.2002
 
Nach dem gravierenden Personalabbau der letzten Jahre muss sich die Universität eine zukunftsfähige Struktur geben - bevor es andere für sie tun. Um für Studierende, Forscher und Drittmittelgeber attraktive Rahmenbedingungen zu schaffen, ist eine strategische Entwicklungsplanung dringend erforderlich. In diesem Prozess muss sich die Universität klare Ziele setzen.

Zwei große Herausforderungen sind zu meistern: Zum einen werden in den nächsten Jahren ein großer Teil der Professuren neu besetzt werden, zum anderen muss sich die Universität dem bundesweiten Wettbewerb um Studierende stellen, der aufgrund der demografischen Entwicklung in den nächsten Jahren härter werden wird. Auf diese Anforderungen muss die Universität vorbereitet werden. Es gilt, die nötige organisatorische Flexibilität für inhaltliche Schwerpunktbildungen zu erlangen. Dies betrifft erstens direkt die Berufungspolitik der Universität, zweitens die Frage der Fachbereichs- und Entscheidungsstrukturen der Universität und drittens das universitäre Studienangebot. Um diesen Prozess der Strategieplanung anzustoßen, hat das Prorektorat für Strukturentwicklung und Finanzen eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen. Neben dem Prorektor Prof. Waschke engagieren sich in dieser "Arbeitsgruppe Universitätsentwicklung" Prof. René Csuk (Chemie), Prof. Heinz Peter Galler (Wirtschaftswissenschaften), Prof. Ursula Rabe-Kleberg (Erziehungswissenschaften), Prof. Markus Rodehutscord (Agrarwissenschaften), Prof. Joachim Ulrich (Ingenieurwissenschaften) Prof. Elmar Wahle (Biochemie) und Prof. Reinhard Kreckel (Soziologie, Hochschulforschungsinstitut).

Begleitet wird die Strategieplanung durch zwei MitarbeiterInnen des Hochschulforschungsinstituts, die zum einen Informationen über Hochschulen bereitstellt und zum anderen auch die Debatte an der Universität strukturieren helfen. In einem ersten Schritt wurden die Dekane zu Fragen des Lehr- und Forschungsprofils und zu Organisationsstrukturen interviewt; weitere Interviews mit Universitätsmitarbeitern werden folgen.
Neben der Entwicklung eigener Vorstellungen bündelt die Arbeitsgruppe die aus den Reihen der Fachbereiche kommenden Ideen und "destilliert" sie zu einem Konzept, das dann wiederum in die Diskussion der Akademischen Selbstverwaltung eingebracht werden soll.

(Prorektorat für Strukturentwicklung und Finanzen, 12. September 2002)

Ansprechpartner:
Prorektorat für Strukturentwicklung und Finanzen
Tel.: 0345 5521460/62
Fax: 0345 5527092
E-Mail: schmoll@rektorat.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 12.09.2002
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg