homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
"Strukturbildung: Selbstgemacht oder Selbstorganisiert"

Sommerschule für Mädchen am Fachbereich Physik
 
Schülerinnen der Klassenstufen 10 bis 13, die sich für das Fach Physik interessieren, sind herzlich eingeladen, an der Sommerschule des Fachbereiches Physik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, teilzunehmen. Der Kurs, unter dem Thema "Strukturbildung: Selbstgemacht oder selbstorganisiert", findet vom 07. Juli 2004, 14.00 Uhr bis 09. Juli 2004, ca. 14.00 Uhr, in den Räumen des Fachbereichs, Friedemann-Bach-Platz 6, in Halle, statt. Auswärtige Teilnehmerinnen werden in der Jugendherberge Halle, August-Bebel-Straße 48a, untergebracht, die Reise- und Übernachtungskosten übernimmt das Kultusministerium.

In Vorlesungen, Diskussionen und Laborbesichtigungen werden die jungen Mädchen von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit den verschiedenen Gebieten der Physik vertraut gemacht. Themenschwerpunkte sind selbstorganisierte Strukturen in Natur und Physik, neue Materialeigenschaften durch Strukturierung, Kristallwachstum und Lithographie, Nanostrukturierung in Halbleitern, Polymeren und magnetischen Materialien sowie Selbstähnlichkeit.

Anmeldungen können noch bis zum 7. Juni 2004, formlos unter Angabe der Klassenstufe und mit schriftlicher Zustimmung der Eltern,
siehe Formblatt unter der Internetadresse
http://www.physik.uni-halle.de/maedchen/index.htm
an
Prof. Dr. H. Graener, FB Physik
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Friedemann-Bach-Platz 6
06108 Halle/S.
Tel.: (0345) 55 25501
Fax: (0345) 55 27158
E-Mail: nebelung@physik.uni-halle.de
gerichtet werden.

(Dr. Birgit Lebek, Ingrid Godenrath, 27. Mai 2004)
 
  Ingrid Godenrath, 27.05.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg