homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
RUSSISCH IST IN
Feierliche Übergabe der Zertifikate für Russischkenntnisse
 
Am Mittwoch, dem 14. April 2004, um 16.00 Uhr, werden im Melanchthonianum (im Sitzungszimmer, 1. Obergeschoss), Universitätsplatz 8/9, die Zertifikate für die im Herbst 2003 bestandenen Prüfungen verliehen.

VertreterInnen der Medien und interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.


Sprachliche Verständigung ist die Grundlage aller menschlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Kontakte. Sich in der Sprache des Verhandlungspartners und in der Kultur des Gastlandes auszukennen, ist die Grundlage erfolgreicher Verständigung. Sprachliche Fähigkeiten, die zum Erfolg führen, sind erlernbar und messbar.

Die Universität Halle hat die älteste europäische Tradition in Bezug auf Russischunterricht und Russlandkunde aufzuweisen. Dieser nie unterbrochenen Tradition verpflichtet, wurde im Jahre 2000 am Institut für Slawistik das Hallesche Zertifizierungszentrum für Russischkenntnisse (HZR) unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Swetlana Mengel gegründet, das im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts „Russisch als Fremdsprache, Wirtschaftsrussisch: Zertifizierung von Russischkenntnissen“, angesiedelt an der Philologischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Lomonosov-Universität, funktioniert.

Dieses Forschungsprojekt und auch das HZR werden im Rahmen des Universitätsvertrages zwischen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Moskauer Lomonosov-Universität gefördert.

Im HZR werden Kompetenzen in der aktiven Beherrschung der russischen Sprache zusammen mit Fähigkeiten in der Gesprächsführung auf der Grundlage landeskundlichen Wissens getestet. Es steht allen Interessenten offen. Die zu erwerbenden Zertifikate sind international anerkannt und werden von der Moskauer Lomonosov-Universität gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung der Russischen Föderation ausgestellt. Die Zertifikate für Wirtschaftsrussisch werden zudem gemeinsam mit der Handelskammer der Vereinigten Staaten von Amerika in Russland erteilt.

Die Zertifikatsprüfungen 2003 fanden im September und November statt und wurden gemeinsam mit dem Deutschen Russischlehrerverband (DRLV) und speziell mit dem Russischlehrerverband Sachsen-Anhalt organisiert. Der Fachverband Moderne Fremdsprachen (FMF) unterstützte das HZR durch Öffentlichkeitsarbeit und seine Beratungsstelle im Russischen Haus (Berlin). Prüfungsorte waren im September Halle, Magdeburg und Dresden, sowie im November Berlin, Potsdam, Kiel, Hamburg, Rostock, Bremen, Erfurt, Werl und Heidelberg. Es waren über 500 Zertifikanden mit verschiedenen Niveaustufen für Russisch als Fremdsprache und Wirtschaftsrussisch beteiligt.
>br> Die nächsten Zertifizierungsprüfungen finden vom 15. bis 30. September 2004 statt. Für diesen Termin erbitten wir die formlose Anmeldung (im Internet unter http://www.slavistik.uni-halle.de/hzr/hzr04.html) mit Angabe Ihrer Kontaktadressen und der gewünschten Zertifizierungsstufe bis zum 15. Mai 2004.

Weitere Informationen
über das HZR, Zertifizierungsprüfungen und Prüfungsvorbereitungen:

unter http://www.russisch-zertifikat.de
oder auf der Homepage des Instituts für Slawistik
 
  Prof. Dr. Swetlana Mengel, Ingrid Godenrath, 07.04.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg