Universitäten im 21. Jahrhundert
wozu sind sie gut?


Festvortrag des britischen Botschafters in Deutschland

Das Institut für Anglistik und Amerikanistik des FB Sprach- und Literaturwissenschaften der Martin-Luther-Universität feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am Mittwoch, dem 6. Juni 2001, um 17.15 Uhr im Hörsaal XV des Melanchthonianums am Universitätsplatz eine Festveranstaltung mit dem britischen Botschafter in Deutschland, Sir Paul Lever, statt. Sein Festvortrag (in englischer Sprache) widmet sich der Frage:

"Universities in the 21st century: What are they for?"

Sir Paul Lever ist seit dem 10. Dezember 1997 britischer Botschafter in Deutschland. Nach seinem Studium in Oxford begann seine politische Laufbahn im Außen- und Commonwealthministerium. 1967 bis 1971 war er Sekretär der britischen Botschaft in Helsinki, 1971 bis 1973 Botschaftssekretär bei der britischen Vertretung bei der NATO. Es folgten Tätigkeiten in der Zentrale, als Stellvertretender Persönlicher Referent des Außenministers und als Büroleiter des Vizepräsidenten bei der Europäischen Kommission. Zwischen 1985 und 1990 leitete er im Außenministerium nacheinander die Referate Vereinte Nationen, Verteidigung und Sicherheitspolitik. Den Aufgaben als Botschafter und Leiter der britischen Delegation bei den Verhandlungen über konventionelle Rüstungskontrolle in Wien von 1990 bis 1992 schlossen sich bis 1997 verschiedene Funktionen in London an: Zuletzt war er dort Direktor für Wirtschaft im britischen Außenministerium.

Zu dieser Veranstaltung, bei der auch die Geschäftsführende Direktorin des Instituts, Prof. Dr. Sabine Volk-Birke, der Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Hans-Joachim Solms, und der Rektor der Universität, Prof. Dr. Wilfried Grecksch zugegen sein werden, sind alle Kolleginnen und Kollegen, alle Studierenden sowie interessierte Gäste herzlich eingeladen.

Nähere Informationen:
Prof. Dr. Sabine Volk-Birke Tel. 0345 / 552 35 22/21, Fax: 0345 / 552 35 11
E-Mail: volk-birke@anglistik.uni-halle.de


  Zurück zum Index