homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
PHYSIKER GÜNTHER SCHMIDT WIRD 85
Institut für Physik ehrt international anerkannten Wissenschaftler
 
Anlässlich des 85. Geburtstages von Prof. Dr. Günther Schmidt veranstaltet das Institut für Physik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Donnerstag, 18. Januar 2007, um 16:15 Uhr ein öffentliches Festkolloquium im Großen Hörsaal am Friedemann-Bach-Platz 6.

Als Vortragende konnten Prof. Dr. Andris Sternberg aus Riga und Prof. Dr. Jörn Petersson aus Saarbrücken gewonnen werden.

Günther Schmidt hat seit 1950 als Angehöriger der Martin-Luther-Universität aktiv und erfolgreich an der Gestaltung der Physik in Halle mitgewirkt. Als Vater der halleschen Ferroelektrizität ist es Professor Schmidt gelungen, eine international anerkannte Gruppe auf dem physikalisch hochinteressanten Gebiet der ferroelektrischen Erscheinungen und der strukturellen Phasenumwandlungen aufzubauen.

Sein Name steht besonders für die von einem Hochschullehrer erwartete Einheit von Lehre und Forschung.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Horst Beige, Institut für Physik
Tel.: 0345-55 25540
E-Mail: beige@physik.uni-halle.de

 
  Carsten Heckmann, 15.01.2007
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg