homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
VOM VÖLKERMORD AN DEN ARMENIERN
Projekt-Ranking der Volkswagenstiftung - Hallesche Publikation an erster Stelle
 
Im Rahmen ihrer Fördermöglichkeiten unterstützt die Volkswagenstiftung unter anderem Publikationen innerhalb von Projekten. Aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen hat die Stiftung acht ausgewählt, um sie einem breiten Leserkreis vorzustellen.
An der Spitze dieses Projekt-Rankings steht die Edition „Deutschland, Armenien und die Türkei 1895-1925. Dokumente und Zeitschriften aus dem Dr. Johannes-Lepsius-Archiv an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg“, herausgegeben von Prof. Dr. Hermann Goltz, Theologische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

1. Goltz, Hermann (Hrsg.). Deutschland, Armenien und die Türkei 1895-1925. Dokumente und Zeitschriften aus dem Dr. Johannes-Lepsius-Archiv an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
München: Saur Verlag, 2004.
Teil 1: Katalog. Dokumente und Zeitschriften aus dem Dr. Johannes-Lepsius-Archiv 622 S., ISBN 3-598-34407-4
Teil 2: Mikrofiche-Edition. 317 Fiches., ISBN 3-598-34408-2
Teil 3: Thematisches Lexikon zu Personen, Institutionen, Orten, Ereignissen. 605 S., ISBN 3-598-34409-0

Am 24. April jedes Jahres gedenken Armenier gemeinsam mit Angehörigen des deutschen Volkes und anderer Nationen der Opfer des Völkermords an den Armeniern in der Osmanischen Türkei im Jahre 1915. Diesem Völkermord fielen - je nach Schätzungen - 500.000 bis 1,5 Millionen Menschen zum Opfer. Das Jahr 1915 markiert dabei nur die Spitze des Genozids, erstreckten sich die Gräueltaten gegenüber den Armeniern doch letztlich über den Zeitraum von 1894 bis 1923. Sogar später kam es immer wieder vereinzelt zu Ausschreitungen gegenüber der Volksgruppe.
Das Dr. Johannes-Lepsius-Archiv an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg dokumentiert mit seinen vielfältigen Beständen in umfangreicher Weise die Tragödie des armenischen Volkes, die Beziehungen zwischen Deutschland, Armenien und der Türkei sowie die internationale Armenienhilfe. In der jetzt vollendeten Edition "Deutschland, Armenien und die Türkei 1895 - 1925" sind die Materialien des Dr. Johannes-Lepsius-Archivs umfassend dargestellt. Die Publikation trägt erstmals viele bis heute unbekannte Dokumente zu Fakten und Hintergründen des Schicksals des armenischen Volkes zusammen und informiert über die internationalen Hilfsaktionen, die dessen Überleben sichern sollten. Die Stiftung hat die Edition im Rahmen ihrer Förderinitiative "Archive als Fundus der Forschung" unterstützt.

(VW-Stiftung, Ingrid Godenrath, 3. März 2005)

Interessierte können vom Verlag ein Rezensionsexemplar (deren Zahl allerdings begrenzt ist) anfordern.

Kontakt:
K.G. Saur Verlag
Ortlerstrasse 8
81373 München
Tel.: 089 76 902 - 0
Fax: 089 76 90 2 - 150
E-Mail: saur.info@thomson.com

Detaillierte Informationen zum Publikationen-Ranking unter:
http://www.volkswagenstiftung.de/presse-news/presse05/15022005.pdf
 
  Ingrid Godenrath, 03.03.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg