Einladung zur Pressekonferenz

Zu den Forschungsperspektiven an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg lädt das Rektorat der Martin-Luther-Universität alle interessierten Medienvertreter zu einer Pressekonferenz ein.

Termin:5. Februar 2002
Beginn:11:00 Uhr
Ort:Senatssaal, Universitätsplatz 10, 1. Etage, Halle/Saale

Neben dem Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Dr. Reinhard Neubert, der unter anderem den Forschungsbericht 1999/2000 vorstellt, wird der Staatssekretär im Kultusministerium, Dr. Wolfgang Eichler, über die Forschungsstrategien des Landes, bezogen auf die Martin-Luther-Universität, berichten.

Außerdem werden die Sonderforschungsbereiche:

  • SFB 363 "Molekulare Zellbiologie pflanzlicher Systeme"
  • SFB 598 "Herzversagen im Alter: Zelluläre Mechanismen und therapeutische Einflussnahme"
  • SFB 610 "Proteinzustände mit zellbiologischer und medizinischer Relevanz" (Leipzig/Halle)
durch ihre Sprecher:
Prof. Dr. Ulla Bonas (FB Biologie)
Prof. Dr. Gerrit Isenberg (Medizinische Fakultät)
Prof. Dr. Rainer Rudolph (FB Biochemie/Biotechnologie)
vorgestellt.

(Rektorat der Universität, 30. Januar 2002)

Ansprechpartner:
Rektorat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Tel.: (0345) 55 210 01/2
Fax: (0345) 55 270 75
E-Mail: rehschuh@rektorat.uni-halle.de


  Zurück zum Index