homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
OFFENER BRIEF DES REKTORS DER MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT
  07.03.2003
 
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums,

die Darstellungen in den Medien zum Klinikumsbau am Standort Kröllwitz veranlassen dazu, mich an Sie zu wenden.
Leider tragen die nicht objektiven Darstellungen dazu bei, dass das Ansehen des Klinikums beschädigt wird. Ich kann - wie ich das in jeder öffentlichen Äußerung gemeinsam mit dem Klinikumsvorstand bereits getan habe, nur nochmals hervorheben, dass es im Zusammenhang mit dem Klinikumsbau keine Skandale gibt.
Der Klinikumsvorstand wird die nächsten zwei Monate nutzen, um eine detaillierte Stellungnahme zu den aufgeworfenen Fragen des Landesrechnungshofes abzugeben. Nach wie vor lässt sich jedoch begründen, dass keine Überschreitung des Bauvolumens weder hinsichtlich der Finanzen noch der Flächen vorliegt. Es entsteht kein Luxusbau, der angeblich durch Verschwendung von Steuergeldern realisiert wird, sondern ein Klinikum, das den Anforderungen der Hochleistungsmedizin gerecht wird.
Eine objektive Aufklärung des gesamten Sachverhaltes kann deshalb nur im Interesse der Universität liegen.
Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich all denen danken, die sich tagtäglich mit großem Engagement für das Wohl der Patienten einsetzen und wünsche mir, dass Sie durch die unkorrekte Berichterstattung in den Medien nicht verunsichert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Prof. Dr. Wilfried Grecksch
Rektor
 
  Ingrid Godenrath, 07.03.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg