Universitätstage 1999 wieder in Naumburg

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder: die „Universitätstage" in der Region Sachsen-Anhalt. Auf Grund des großen Interesses der Stadt Naumburg und des Erfolgs der dortigen Veranstaltungswoche 1997 werden sie im April 1999 (vom 19.4. bis 22.4.) erneut in dieser Stadt durchgeführt.
Hier nun der neueste Stand der Vorbereitungen.

Geplanter Programmablauf:

Am 19. 4. 1999 führen wir einen Studienberatungstag im Lepsius-Gymnasium für alle Naumburger Gymnasien durch, bei dem sich die folgenden elf Fachbereiche und Fakultäten vorstellen werden (incl. zwei Diskussionsrunden zu den neuen Studiengängen Medizinische Physik und Bioingenieurwesen):
Wirtschaftswissenschaftliche und Landwirtschaftliche Fakultät, Fachbereiche Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften, Kunst-, Orient- und Altertumswissenschaften, Sprach- und Literaturwissenschaften, Biochemie / Biotechnologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Informatik, Physik, Ingenieurwissenschaften. Außerdem wird es Stände des Dezernats II sowie des Studentenwerks geben.
Und mehrmals am Nachmittag werden die SchülerInnen auch musikalisch unterhalten.

Am 20. 4. wenden wir uns (nach der offiziellen Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Naumburg
und den Rektor) mit einem öffentlichen Vortrag an die Bevölkerung der Stadt und an die MitarbeiterInnen des OLG. Zum Thema „Die Rechtsmedizin als Diener oder Helfer des Gerichts" spricht um 19.30 Uhr im Tagungszentrum für Wirtschaft und Kultur Naumburg-Haus Prof. Dr. Manfred Kleiber, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin an der Medizinischen Fakultät.
Im Anschluß daran findet ein Konzert der Uni-Big-Band statt.

Am Mittwoch (21. 4.) wird am Nachmittag die Ausstellung „Vom Urpferd zum Kalifornischen Schlafmützchen – aus den naturwissenschaftlichen Museen und Sammlungen der Universität" eröffnet. Diese ist dann für vier Wochen im OLG zu sehen. Zur Vernissage musizieren Mitglieder des Akademischen Orchesters.

Der vierte Veranstaltungstag ist vor allem für die UnternehmerInnen der Stadt und der Region gedacht. Am 22. 4. spricht um 19.30 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Lassmann, Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, über „Regionale und globale Vernetzung von Prozessen in der Wirtschaft". Dieser Vortrag findet ebenfalls im Naumburg-Haus statt.

Über den jeweiligen Stand der Vorbereitungen werden wir Sie auch zukünftig an dieser Stelle informieren.

Ansprechpartnerin zu allen Fragen bezüglich dieser Veranstaltungswoche:

Dr. Monika Lindner
Stabsabteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0345/552 1422
Fax: 0435/552 7082
e-mail: m.lindner@verwaltung.uni-halle.de

Monika Lindner, 9.12.98


  Zurück zum Archiv