homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
4. Merseburger Symposium "Kreislauffähigkeit von Werkstoffen"
 
Angesichts der wachsenden Umweltproblematik werden auch für die Werkstoffentwicklung neue zukunftsfähige Formen der Kreislaufwirtschaft erforderlich. Durch den Gesetzgeber und den Kunden werden Unternehmen gleichermaßen in die Pflicht genommen, kreislaufgerechte Werkstoffe zu entwickeln und anzuwenden. Dazu möchte das 4. Merseburger Symposium "Kreislauffähigkeit von Werkstoffen" am 23. September 2003 auf dem Campus Merseburg, Geusaer Straße, seinen Beitrag leisten
Die Tagung findet im Hörsaal 8, Gebäude 130, statt und beginnt 9.30 Uhr. Veranstalter sind das Institut für Polymerwerkstoffe e. V., das Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik und das Institut für Betriebswirtschaftslehre der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Für die wissenschaftliche Leitung zeichnet Prof. Dr. Goerg H. Michler verantwortlich.

Interessierte aus Industrie und Forschung sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Schwerpunkte des Symposiums:

Ökologisch-ökonomische Aspekte der Kreislauffähigkeit von Werkstoffen
  • Ökobilanzierung
  • Umsetzung gesetzlicher Richtlinien
Werkstoffentwicklung unter dem Aspekt der Kreislauffähigkeit von Werkstoffen
  • Werkstoff- und Verfahrensoptimierung zur Ressourcenschonung
  • Reyclinggerechte Produkt- und Bauteilgestaltung
  • Recycling von Polymerwerkstoffen

Das Tagungsprogramm im Internet: http://www.materialkreislauf.de

Kontakt:
Demonstrationszentrum
"Kreislauffähigkeit von Werkstoffen"
Campus Merseburg
Geusaer Straße
Tel.: 03461 462818
Fax: 03461 462818
E-Mail: michael.achard@dzkreis.uni-halle.de

(Michael Achard, Ingrid Godenrath, 19. Sepember 2003)
 
  Ingrid Godenrath, 19.09.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg