homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
GERECHTER KRIEG?
Öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 16./17. Mai 2003
 
 
Am Freitag und Samstag, 16. /17. Mai 2003, bietet das Institut für Philosophie der Martin-Luther-Universität eine öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "Gerechter Krieg?" an.
Die Veranstaltung beginnt am Freitag, um 18.00 Uhr im Fortbildungsheim LISA, Linzer Straße 33 (Südstadt), in Halle an der Saale.

Eingeladen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, alle Studierenden und die interessierte Öffentlichkeit.

Obwohl Zeiten des Krieges ihre eigene, kaum zu bremsende Dynamik entfalten, bleiben auch kriegerische Handlungen rechtlicher und ethischer Beurteilung unterworfen. Fragen wie die nach möglichen legitimierenden Kriegsgründen, nach den Bedingungen und Möglichkeiten gerechten Friedens oder aber nach den individuellen Rechten und Pflichten der betroffenen Menschen werden noch nach Jahrtausenden diskutiert. Im Rahmen der angekündigten Veranstaltung soll versucht werden, in Auseinandersetzung mit dem nunmehr dritten Golfkrieg die Tragfähigkeit, aber auch die Grenzen dieser Konzeptionen zu erproben.

Programm

Freitag, 16. Mai 2003

18.00 Uhr Begrüßung durch Prof. Dr. Matthias Kaufmann
und Informationen zum Ablauf
anschließend Vortrag Prof. Dr. Michael Kilian (Völkerrechtler, MLU)
"Fragen des Völkerrechts im Zusammenhang mit dem Irak-Konflikt"
anschließend Diskussion

20.30 Uhr Abendessen

21.00 Uhr Gelegenheit zum Austausch

Samstag, 17. Mai 2003

9.00 Uhr Vortrag Prof. Dr. Georg Meggle (Universität Leipzig)
"Gerechter Krieg – Die Philosophie und die Ideologie"
anschließend Diskussion

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Vortrag Prof. Dr. Matthias Kaufmann (MLU)
"Völkerrechtsprinzipien und Kriegsrechtfertigung"
anschließend Diskussion

12.30–14.00 Uhr Mittagspause

14.00–16.00 Uhr Krieg und Frieden in der philosophischen Diskussion
(Arbeitsgruppen)
"Gerechter Krieg – Gerechter Friede" (PD Dr. Robert Schnepf)
"Carl Friedrich von Weizsäcker: Der bedrohte Friede" (Dr. Gisela Raupach-Strey)
"Michael Walzer: Zur Moral des gerechten Krieges" (Dr. Uta Eichler)

Information/Auskunft:
Dr. Uta Eichler, Tel: 0345 55-24326
E-Mail: eichler@phil.uni-halle.de
PD Dr. Robert Schnepf, Tel: 0345 55-24394
E-Mail: schnepf@phil.uni-halle.de
 
  12.05.2003, Dr. Margarete Wein
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg