500 Jahre Universität Halle-Wittenberg

Jubiläums-CD wird der
Öffentlichkeit vorgestellt

Am Montag, dem 8. April 2002, 11:00 Uhr, stellen der Rektor der Martin-Luther-Univer-
sität Wilfried Grecksch und MITGAS-Geschäftsführer Klaus Schröder die CD "Hallesche Universitätsmusik, Begegnungen mit Georg Friedrich Händel, Wilhelm Friedemann Bach, Daniel Gottlob Türk und Robert Franz" der Öffentlichkeit vor. Die Pressekonferenz findet im Hallischen Saal, Universitätsring 5, statt. Das Collegium musicum der Universität wird unter Leitung von Matthias Erben Auszüge aus der CD spielen.

Anlässlich der 500-Jahr-Feier der Universität Halle-Wittenberg ist eine CD erschienen, die von Mitarbeitern der Martin-Luther-Universität produziert wurde. Unter Leitung von Matthias Erben und Jens Lorenz haben der Universitätschor Halle "Johann Friedrich Reichardt", das Akademische Orchester und das Johann Friedrich Fasch-Ensemble zum Teil unbekannte Stücke der Komponisten Georg Friedrich Händel, Wilhelm Friedemann Bach, Daniel Gottlob Türk und Robert Franz neu arrangiert.
"Die aufwändige Produktion und die Ausstattung der CD wurden durch das Engagement von MITGAS ermöglicht", sagt Rektor Wilfried Grecksch. "Wir freuen uns sehr, dass pünktlich vor Beginn der Ersten Festwoche dieses Zeugnis der kulturellen Tradition unserer Universität erschienen ist."
"Als Unternehmen dieser Region fühlen wir uns der hiesigen Kultur und den Traditionen Mitteldeutschlands verbunden", erläutert Schröder das Engagement des Gasversorgers. "Dieses Projekt, das Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft auf sehr unterhaltsame Weise verbindet, hat uns nicht nur fasziniert, sondern auch der Martin-Luther-Universität und ihrer Tradition näher gebracht. Mit diesem Zeugnis mitteldeutscher Musikkultur erfährt das Jubiläum der Universität eine weitere Würdigung."

(Annekatrin Blasczyk, MITGAS, 4. April 2002)


  Zurück zum Index