Zur Eröffnung des Jubiläumsjahres
der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Journalistenreise durch Halle und Wittenberg

Einladung zur Pressekonferenz

Rund dreißig Journalisten aus Sachsen-Anhalt und anderen Teilen des Bundesgebiets nehmen auf Einladung der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt und der Martin-Luther-Universität am 30. und 31. Oktober 2001 an einer Informationsreise nach Halle und Wittenberg teil. Anlass ist die Eröffnung des Festjahres zum 500. Gründungsjubiläum des Wittenberger Zweiges der Universität.

Am Dienstag, dem 30. Oktober 2001, werden die Gäste am Vormittag den Universitätscampus Heide-Süd kennen lernen, u. a. das erst im April eingeweihte Gebäude des Fachbereichs Mathematik und Informatik sowie das vor knapp einem Jahr in Betrieb genommene Biologicum. Am Nachmittag gibt Prof. Dr. Udo Sträter im Hallischen Saal der "Burse zur Tulpe" am Universitätsplatz einen Überblick zum Universitätsjubiläum; anschließend findet im Stadthaus bei einem Empfang des Rektors eine Präsentation der Jubiläumsaktivitäten statt.

Höhepunkt des ersten Tages (30.10.) ist eine Pressekonferenz, die 17:00 Uhr im Konzertsaal des Händelhaus-Karrees, Kleine Marktstraße 7 in Halle stattfindet und an der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reinhard Höppner, Universitätsrektor Prof. Dr. Wilfried Grecksch und Prof. Dr. Udo Sträter als Rektoratsbeauftragter für das Jubiläum, teilnehmen. Alle interessierten Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Auftakt des zweiten Tages, des Reformationstages 2001, ist ein Stadtrundgang durch die Lutherstadt Wittenberg. Danach empfängt der Vorsitzende der Stiftung Leucorea, Prof. Dr. Dr. Gunnar Berg, die Journalisten in der Collegienstraße. Der Nachmittag beginnt mit dem festlichen Zug des Akademischen Senats in seinen historischen Talaren vom Rathaus zur Leucorea, wo um 15:00 Uhr das Festjahr mit der traditionellen öffentlichen Disputation, diesmal zum Thema "Universitätsreform warum und zu welchem Ende?", eröffnet wird. Der zweite Tag endet mit der Eröffnung der Ausstellung "Die Wittenberger und ihre Universität" und einem gemeinsamen Empfang des Wittenberger Oberbürgermeisters Dr. Eckehard Naumann und des Rektors der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Wilfried Grecksch, im Rathaus Wittenberg.

(Dr. Margarete Wein, 24. Oktober 2001)

Nähere Informationen: Rektorat der Martin-Luther-Universität, Tel.: (0345) 552 10 01/02


  Zurück zum Index