homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
4. IndustrieTag InformationsTechnologie war ein voller Erfolg!
 
„Experiment gelungen! Die Studierenden der Informatik-Studiengänge der halleschen Universität ließen sich von ihrem Campus weglocken!“ freute sich Dr. Holger Blaar, einer der Organisatoren des 4. IndustrieTages InformationsTechnologie am 22. Januar 2004, nach dessen erfolgreicher Beendigung. Denn zum ersten Mal fand die gemeinsame fachwissenschaftliche Veranstaltung "IndustrieTag InformationsTechnologie", kurz (IT)², des Universitätszentrums Informatik und der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau im Gebäude der IHK in Halle statt.



Der Saal des Gebäudes der IHK Halle-Dessau war bis auf den letzten Platz gefüllt

Der Vollversammlungssaal mit seinem festlichen Ambiente bot ideale Bedingungen für den intensiven Austausch neuer Forschungs- und Anwendungsergebnisse zwischen regionaler IT-Industrie und Universität und war dank des erfreulich hohen Zuspruchs brechend voll. Mehr als 100 Personen, davon ca. 50 Studierende der Informatik, Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften, über 20 Vertreter von 16 Firmen sowie eine Vielzahl von Angehörigen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Universität, nahmen an der Veranstaltung teil. Lebhaft diskutiert wurde über Software- und Datenbankentwicklung mit Anwendungen in der Medizin und bei der Informationsgewinnung für Existenzgründer, neue Netztechnologien, IT-Unterstützung im Bereich des digitalen Films und über Laser-Scanning Technologien.

Vor allem für die Studierenden war die Tagungsatmosphäre mit den teilweisen sehr lebhaften Diskussionen eine neue Erfahrung. Spontane Meinungsäußerungen wie "Eine tolle Atmosphäre! Sehr gelungen! Nicht so steril wie im Hörsaal ...“, waren oft von den KommilitonInnen zu hören. Auch die Themenauswahl, deren Aktualität und die optimale Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis, fanden volle Zustimmung. Dank gebührt auch der Firma GISA Halle, die den Studierenden einen kostenlosen Bustransfer zum Tagungsort hin und zurück ermöglichte.

Die Organisatoren verbinden mit dem IndustrieTag InformationsTechnologie als Veranstaltungsreihe die Hoffnung, dass die besten Absolventen der Informatik-Studiengänge an der Martin-Luther-Universität, den Weg in IT-Firmen der Region finden bzw. sich mit eigenen Firmengründungen in Halle und Umgebung niederlassen - einige erfolgreiche Beispiele gibt es bereits. Denn die regionale Industrie braucht gut ausgebildete Informatiker, Wirtschafts- und Bioinformatiker. Dieses Anliegen ist - neben der Vertiefung und Herstellung von Kooperationen zwischen Forschergruppen der Universität und mittelständischen Firmen zu Informatik relevanten Themen - das wichtigste Ziel des (IT)².

Studierende haben die Gelegenheit, schon in der Phase ihrer Projekt- und Diplomarbeiten in Firmen zu arbeiten. Hier wird ihnen durch das Projekt „Wissenstransfer“ der Kooperationsstelle MLU - DGB, das sich mit einem Informationsstand und einer Präsentation den Studierenden und Firmen vorstellte, Unterstützung gewährt. Das Universitätszentrum Informatik betreibt über sein Internet-Portal als neues Angebot eine „Börse“ zu Projekt- und Diplomarbeiten, die einerseits auch diesem Ziel dient, andererseits interdisziplinäre Arbeiten innerhalb der Universität fördern kann. Der 5. (IT)² findet am 8. Juni 2004 statt. Die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen.

(Dr. Holger Blaar, Ingrid Godenrath, 28. Januar 2004)

Ansprechpartner:
Dr. Holger Blaar
Tel.: 0345 55 24721, 0345 55 24766 E-Mail: blaar@informatik.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 28.01.2004
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg