homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
INNOVATIONSPREIS DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT 2005
- Erster Innovationspreis der Welt® - zum 26. Mal vergeben
vom Wirtschaftsclub Rhein-Main und der "WirtschaftsWoche"
 
Seit 1983 schreiben der Wirtschaftsclub Rhein-Main und die "WirtschaftsWoche" unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit jährlich den INNOVATIONSPREIS DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT aus. Damit werden dann jeweils die drei bedeutendsten Innovationen des Jahres prämiiert: je ein Bewerber aus den Kategorien

- Großunternehmen,
- mittelständische Unternehmen,
- Startup-Unternehmen, die nach dem 1. Januar 2000 gegründet wurden.

Gestiftet werden die Preise von den Firmen Accenture (Kronberg), Adam Opel AG (Rüsselsheim) und EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe).

Die Bewertung der eingereichten Projekte wird von einem Kuratorium, dem prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft angehören, nach folgenden Kriterien vorgenommen:

- Projektkonzept,
- Innovationshöhe,
- Markterfolg bzw. -chancen,
- Innovationsmanagement,
- Zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten, Synegieeffekte,
- Wirtschaftlichkeit,
- Nutzen für Gesellschaft und Umwelt.

Einsendeschluss für den diesjährigen INNOVATIONSPREIS DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT ist Freitag, der 9. September 2005.
Die Beteiligung ist nur via Internet unter www.innovationspreis.com möglich.


Am Samstag, dem 21. Januar 2006, wird der 26. Innovationspreis der deutschen Wirtschaft - Erster Innovationspreis der Welt® - im Rahmen einer Gala in der Alten Oper, Frankfurt am Main, überreicht.
Die "WirtschaftsWoche" stellt die Preisträger bereits in ihrer Ausgabe vom 19. Januar 2006 ausführlich vor.

Zusätzliche Auskünfte:
Ekkehard Wille
Generalsekretär des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft
und Beiratsmitglied Wirtschaftsclub Rhein-Main
Telefon: 07741 64460
 
  Wolfgang Kempkens, Dr. Margarete Wein, 12.05.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg