Indologisches Institut
erhält wertvolle Büchersammlung

Durch eine Verfügung des emeritierten Berliner Indologen Prof. Dr. Wolfgang Morgenroth vom 21. April 2002, der an der Humboldt-Universität lehrte, erhält das Institut für Indologie und Südasienwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg schon zu Lebzeiten die reiche Büchersammlung des namhaften Wissenschaftlers.

Mit der Schenkung - die ersten kostbaren Bände sind schon eingetroffen - möchte Professor Morgenroth die seit 1995 in Halle zielstrebig vorangetriebene Aufbauarbeit der Fachbibliothek würdigen. Diese Sammlung mit derzeit fast 30.000 Bänden zählt zu den umfangreichsten und übersichtlichsten in ganz Deutschland.
Die reichhaltige Morgenroth-Sammlung umfasst rund 1.500 Bände zur klassischen Indologie,
zur Sanskrit-Philologie und Sprachwissenschaft und schließt damit die noch bestehenden empfindlichen Lücken im Bereich vergriffener Editionen und schwer beschaffbarer Werke.
Darunter befinden sich zum Beispiel vollständige Serien von Monographien-Reihen, wie etwa
die "Publications de Institut de Civilisation Indienne" (Paris), "Serie Orientale Roma", oder die "Publications of the Centre of Advanced Studies in Sanskrit" (Poona). Mit der Bibliothek Morgenroth kommt ein weiterer, kostbarer Baustein zu anderen Gelehrtenbibliotheken hinzu,
die bereits durch vorangegangene Schenkungen im Besitz des Uni-Instituts sind. Hierbei handelt
es sich um die Bibliotheken der bereits verstorbenen Professoren Reinhold F. G. Müller (Halle) und Wilhelm Rau (Universität Marburg).
"Dass Wissenschaftler anderer Universitäten ihre wertvollen Buchbestände ausgerechnet der Martin-Luther-Universität übereignen, zeigt", so Professor Dr. Walter Slaje, Geschäftsführender Direktor des halleschen Instituts, " dass unsere Arbeit auch außerhalb der regionalen Grenzen geschätzt wird".

(Prof. Dr. Walter Slaje, Ingrid Godenrath, 14. Mai 2002)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Walter Slaje
Tel.: 0345 5523650
Fax: 0345 5527139
E-Mail: slaje@indologie.uni-halle.de
Internet: http://www.indologie.uni-halle.de/


  Zurück zum Index