Simulierte Pressekonferenz

Studenten befragen Sachsen-Anhalts Kultusminister zur PISA-Studie

Im Rahmen der Blockveranstaltung zum Thema "Journalismus", die Herbert O. Glattauer, Redakteur und Journalist der "Chemnitzer Morgenpost", am 12. Januar 2002, 13:30 Uhr, im Raum 513 des IDUNA-Hauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Halle durchführt, werden Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Martin-Luther-Universität den Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Gerd Harms befragen.
Das fiktive Pressegespräch mit dem Bildungspolitiker widmet sich der Problematik "PISA und die Folgen" und bietet auch die Gelegenheit zur Diskussion.

Interessierte Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

(Ingrid Godenrath, 8. Januar 2002)

Infos:
Sekretariat Medien- und Kommunikationswissenschaft
Tel.: (0345) 55 235 71


  Zurück zum Index