homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Die Häresie des Nationalismus
in der östlich-orthodoxen Perspektive

Festliches Symposium am 5. April 2006, 11.15 Uhr
  15.03.2006
 
Prof. Dr. Grigorios Larentzakis (Archon Protonotarios vom Thron des Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel), Prof. Dr. Hermann Goltz (Leiter des Seminars für Konfessionskunde der Orthodoxen Kirchen an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Theologische Fakultät laden zum Festlichen Symposium am Mittwoch, 5. April 2006 ein.

"Die Häresie des Nationalismus in der östlich-orthodoxen Perspektive" wird der Schwerpunkt des Symposiums sein.
Das Symposium findet 11.15 Uhr bis 14 Uhr in der Universitätsaula im Löwengebäude am Universitätsplatz statt.
Prof. Dr. theol. Hermann Goltz hält die Begrüßung und die Laudatio, Prof. Dr. theol. Grigorios Larentzakis wird den Festvortrag mit dem Titel "Die Häresie des Nationalismus - Menschenwürde und Menschenrechte für alle in der östlich-orthodoxen Perspektive" halten.


Anschließend Empfang im Historischen Sessionssaal.
Übrigens wird die "Schatzkammer" der Universitäten Halle und Wittenberg für die Gäste des festlichen Symposiums während des Empfangs geöffnet.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Hermann Goltz, Leiter des Seminars für Konfessionskunde der Orthodoxen Kirchen an der Theologischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg
Tel: 0345 552 7097
E-Mail

 
  Dmitrij Wilms, 15.03.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg