homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
DER GLOBAL COMPACT DER VEREINTEN NATIONEN
Kolloquium (englisch) für Studierende aller Studiengänge und Fakultäten
 
Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität bietet am 9. und 10. Januar 2004, 10 bis 20 Uhr, ein für Studierende aller Studiengänge und Fakultäten offenes Fachkolloquium in englischer Sprache an.
Die Veranstaltung findet im Raum 57 der Fakultät, Große Steinstraße 73, in 06108 Halle (Saale) statt.

Das Thema heißt:

THE UNITED NATIONS GLOBAL COMPACT
(Der Global Compact der Vereinten Nationen)

Information zum Inhalt:
Auf dem World Economic Forum am 31. Januar 1999 rief der Generalsekretär der Vereinten Nationen Kofi Annan Unternehmen dazu auf, sich an einer internationalen Initiative - dem Global Compact - zu beteiligen, innerhalb derer Unternehmen gemeinsam mit Unterorganisationen der Vereinten Nationen, Gewerkschaften und zivilgesellschaftlichen Organisationen neun Grundprinzipien zu Menschenrechten, Arbeits- und Sozial- sowie Umweltstandards zu unterstützen. Durch kollektives Handeln aller Akteure strebt der Global Compact danach, auch die Verantwortung von Unternehmern zu fördern, so dass Unternehmen an der Bewältigung der globalen Herausforderungen mitwirken können.
Das Kolloquium lädt Studierende ein, diese innovative Initiative zu diskutieren und bezieht dabei die verschiedenen (auch kritischen) Perspektiven ein, die sich zwischen “Bluewash und PR-Gag” und “Meilenstein auf dem Weg zu Global Governance” bewegen. In verschiedenen Workshops erarbeiten die Studierenden anschließend strategische Perspektiven für Corporate Citizenship im Rahmen des Global Compact.
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Leistungspunkte: 4

Anmeldung:
Voraussetzung für die Zulassung zum Kolloquium ist ein Paper (2-3 Seiten):
"Global Compact: bluewash or innovative initiative for Global Governance?"
,
das zusammen mit den persönlichen Daten bis 10. Dezember 2003
bei Dr. Marita v. Cieminski
unter cieminski@wiwi.uni-halle.de einzureichen ist.

Literatur:
Die folgenden Dokumente stehen unter www.wiwi.uni-halle.de/lui/vwl/ethik als download zur Verfügung:
- ABB Group, Sustainability Report 2002.
- Kell, Georg (2003): The Global Compact: Origins, Operations, Progress, Challenges, in: Journal of Corporate Citizenship, Special Issue XI, 35-49.
- Ruggie, John G. (2002): The Theory and Practice of Learning Networks. Corporate Social Responsibiliy and the Global Compact, in: Journal of Corporate Citizenship V, 27-36.
- Transnational Resource and Action Center (TRAC) (2000): Tangled up in Blue. Corporate Partnerships at the United Nations.
[http://www.corpwatch.org/upload/document/tangled.pdf]
- Waddock, Sandra (2002): Learning from Experience: The UN Global Compact Learning Forum 2002, in: Journal of Corporate Citizenship, Special Issue XI, 51-67.

Nähere Informationen:
Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik
Collegienstraße 62
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 466-257, Fax: 03491 466-258
E-Mail: marita.cieminski@wcge.org
Internet: www.wcge.org
und
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Lehrstuhl für Wirtschaftsethik
Große Steinstraße 73
06108 Halle/Saale
Telefon: 0345 55-23387 E-Mail: cieminski@wiwi.uni-halle.de
 
  Dr. MArgarete Wein, 03.12.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg