homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
5. KONGRESS DES FRANKOROMANISTENVERBANDES
an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: 26. bis 29. September 2006
 
„Kontakt: Sprachen - Literaturen - Kulturen“ - lautet das Motto des 5. Kongresses der Franko­romanisten, der mit einem facettenreichen Programm von hoher Qualität in 15 Sektionen vom 26. bis 29. September in Halle stattfinden wird.
Expert(inn)en und Interessierte aus Deutschland und aus dem Ausland kommen zusammen, um neue Perspektiven zum Thema „Kontakt“ in der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft vorzustellen und zu diskutieren. So lässt das Tagungsprogramm viel Raum für interdisziplinären Erfahrungsaustausch, anregende wissenschaftliche Diskussionen und wechselseitiges Kennenlernen der zahlreichen internationalen Gäste. Neben den wissenschaftlichen Referent(inn)en sind auch verschiedene Repräsentant(inn)en anderer Institutionen, Verlage und Botschaften dabei. Insgesamt werden ca. 250 Besucher(innen) aus dem In- und Ausland erwartet.
Höhepunkte des Kongresses sind unter anderem die Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch um 9.30 Uhr mit den Botschaftern aus Frankreich und Quebec, sowie eine Podiumsdiskussion am Mittwochabend ab 18.30 Uhr zum Thema: „Der Französischunterricht vor neuen Herausforderungen“ mit Spezialist(inn)en aus der romanistischen Fachdidaktik und Vertreter(inne)n der Gymnasiallehre in Halle.

Kontakt:
Dr. Gesine Müller
Institut für Romanistik der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
Telefon: 0345 55-23544
E-Mail: gesine.mueller@romanistik.uni-halle.de

Einzelheiten zum Kongress und weitere Informationen im Internet:
http://www.romanistik.uni-halle.de/Frankoromk/
 
  Dr. Margarete Wein, 22.09.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg