homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
2. FESTWOCHE BEGINNT AM 14. OKTOBER 2002

Festakt aus Anlass des 500. Jahrestages der Universitätsgründung
am 18. 0ktober 2002
  08.10.2002
 
Am 18. Oktober 2002 jährt sich zum 500. Mal der Gründungstag der Universität in Wittenberg. Die Martin-Luther-Universität sowie die Städte Halle und die Lutherstadt Wittenberg begehen gemeinsam dieses Jubiläum mit einem Festjahr, das am 31. Oktober 2001 begonnen hat und am 31. Oktober 2002 enden wird.

Die 2. Festwoche (14. bis 18. Oktober 2002) unter dem Thema "Universität in Europa", wendet sich besonders an die Bürger der Lutherstadt Wittenberg und ihre Gäste. Unter anderem finden folgende Veranstaltungen statt:
  • 14. Oktober 2002, 18:00 Uhr
    Stiftung LEUCOREA, Collegienstraße 62, Lutherstadt Wittenberg
    Symposium "Naturwissenschaften in der frühen Neuzeit"
    Fortsetzung am 15. Oktober 2002, 9:00 Uhr

  • 16. Oktober 2002, ab 10:30 Uhr, Stiftung LEUCOREA
    Studienberatung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    und 13:30 Uhr, Stiftung LEUCOREA
    Forum zur Internationalisierung des Studiums

  • 17. Oktober 2002, 11:30 Uhr, Stiftung LEUCOREA
    Verleihung des Mitteldeutschen Wissenschaftspublizistikpreises

  • 18. Oktober 2002, 15:00 Uhr, Schlosskirche zu Wittenberg
    Festakt aus Anlass des 500. Jahrestages der Universitätsgründung
Kulturell wird die 2. Festwoche mit zwei Konzerten zur Eröffnung bzw. zum Abschluss am 14. Oktober 2002 bzw. 18. Oktober 2002 umrahmt. Die Vertreter der Medien sind zu den Veranstaltungen der 2. Festwoche herzlich eingeladen. Das komplette Programm ist unter der Internetadresse http://www.500jahre.uni-halle.de nachzulesen.

Bereits vor der 2. Festwoche zieht der Rektor der Martin-Luther-Universität, Prof. Dr. Wilfried Grecksch, eine erste positive Bilanz: Das erklärte Ziel, mit den Aktivitäten zum Festjahr an die reichen Traditionen der Martin-Luther-Universität zu erinnern, aber gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Universität zu dokumentieren, konnte erreicht werden. Die Öffentlichkeit nahm die Universität von heute wahr. Dafür sprechen rund 23500 Teilnehmer an 120 Tagungen und Kongressen, ca. 30.000 Besucher der Landesausstellung EMPORIUM sowie der rege Zuspruch auf die Lange Nacht der Wissenschaften und auf das Universitätsstadtfest.

(Katrin Rehschuh, Ingrid Godenrath, 8. Oktober 2002)

Informationen:
Rektorat der Martin-Luther-Universität
Tel.: 0345 5521001
Fax: 0345 5527075
E-Mail: rehschuh@rektorat.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 08.10.2002
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg