Akademischer Senat stellt Weichen für den Evaluationsverbund

Nach der Absichtserklärung der Rektorate der Partneruniversitäten Leipzig, Jena und Halle vom 12. November 1998 stellte nun auch der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf seiner Sitzung am 9. Dezember 1998 die Weichen auf freie Fahrt für den Evaluationsverbund in der Universitätspartnerschaft. Geplant sind zeitgleiche Evaluationen von Studienfächern an den drei Hochschulen in einem dreistufigen Verfahren. In der ersten Stufe geht es um eine Selbstevaluation ausgewählter Studienfächer anhand gemeinsam bestimmter Qualitätsziele - auch mit Hilfe von Befragungen der Studierenden und Lehrenden. Aufbauend auf den Selbstevaluationsberichten aus den drei Universitäten wird in der zweiten Stufe dann eine externe Gutachtergruppe in Halle, Jena und Leipzig die Lehrsituation in diesen Studienfächern beraten und Empfehlungen erarbeiten. In einer dritten Stufe sollen zwischen den evaluierten Studienfächern und den jeweiligen Universitätsleitungen Vereinbarungen über die Sicherung und, wo notwendig, der Verbesserung der Lehre getroffen werden. Es ist beabsichtigt, im Wintersemester 1999/2000 mit der ersten gemeinsamen Evaluierungsrunde zu beginnen, die zur Zeit von einer Arbeitsgruppe der drei Universitäten vorbereitet wird.

Mit dem Evaluationsverbund werde - so der Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Bremer - die mitteldeutsche Universitätspartnerschaft auch insgesamt belebt. Die Kooperation verstärke sowohl die Vernetzung zwischen den Universitäten als auch die Eigenständigkeit der beteiligten Hochschulen. Da die Universitäten allesamt verschiedenen Ländern angehörten, richteten sich die Evaluationsverfahren nicht an landespolitischen Entscheidungen, sondern an von den Universitäten und ihren Fakultäten selbst gesteckten Qualitätszielen aus. Die Hochschulen bewiesen somit, daß sie selbst in der Lage seien, in eigener Verantwortung die Qualität von Studium und Lehre zu sichern und zu entwickeln.
(Martin Winter, 10. Dezember 1998)

Wiss. Mitarbeiter für Lehrevaluation
Dr. Martin Winter
Tel.: (0345) 55-2 14 93
winter@rektorat.uni-halle.de

  Zurück zum Archiv