homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Zum Einsteinjahr
PHYSIK und MUSIK, EXPERIMENT und VERANTWORTUNG
 
Anlässlich des Einsteinjahres 2005 lädt der Fachbereich Physik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die interessierte Öffentlichkeit zu zwei Veranstaltungen ein, die unter der Überschrift „Physik und Musik, Experiment und Verantwortung“ am 29. und 30. Juni 2005 im Großen Hörsaal, Friedemann-Bach-Platz 6, stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Bekannt ist, dass sich Albert Einstein der Musik eng verbunden fühlte. Deshalb stellt sich die berechtigte Frage: Was hat Musik mit Physik zu tun? Die Antwort darauf gibt am 29. Juni 2005, 18.00 Uhr, Prof. Dr. Albrecht Rost von der FH Merseburg. Der Wissenschaftler unternimmt einen Streifzug - begleitet von Experimenten und anschaulichen Beispielen - durch die musikalische Akustik.

Am 30. Juni 2005, 19.00 Uhr, geht es in einer szenischen Lesung des Theaterstücks „Kopenhagen“ von Michael Frayn, die in Zusammenarbeit mit dem nt, unter der Regie von Dietmar Rahnefeld, entstand, um „Physik und Verantwortung“. In der Darstellung wird das Zusammentreffen der Physiker Werner Heisenberg und Niels Bohr nachempfunden und Fragen nach den Grenzen der Geschichtsschreibung aufgeworfen.
Dieser Problematik und die Rolle von Werner Heisenberg widmet sich die anschließende Podiumsdiskussion mit namhaften Gästen. Heisenberg-Experte Prof. Dr. Dieter Hoffmann vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin, wird mit Prof. Dr. Manfred Hettling, Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit der Martin-Luther-Universität sowie mit Physikern aus Halle einen spannenden Disput führen. Es moderiert Prof. Dr. Gunnar Berg vom Fachbereich Physik.

Die Veranstaltungen des Fachbereiches im Internet:
http://www.physik.uni-halle.de/einsteinjahr/Aktuelles.htm

Das deutschlandweite Programm: http://www.einsteinjahr.de

Kontakt:
Prof. Dr. Wolf Widdra
Tel.: 0345 55-25561
E-Mail: widdra@physik.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 21.06.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg