homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
CHEMIE-TRUCK KOMMT NACH HALLE AN DER SAALE
Rollendes Chemie-Labor vom 13. bis 14. Mai 2003
beim "Innovationskongress Chemie und Biotechnologie" zu Gast
 
 
"Justus" – der Chemie-Truck des Jahres der Chemie 2003 – ist unterwegs durch die Bundesrepublik. Das ganze Jahr hindurch tourt der 16,50 Meter lange Truck durchs gesamte Land. Nächste Station ist vom 13. bis 14. März 2003 Halle, am Marktplatz an den Hausmannstürmen.

Dort wird der Chemie-Truck am kommenden Dienstag um 10.00 Uhr von Dagmar Szabados, stellvertretende Oberbürgermeisterin von Halle, begrüßt. An beiden Tagen gibt es von 10.00 bis 17.00 Uhr am Truck Experimente zum Mitmachen, einen Experten-Talk und ein Chemie-Quiz, bei dem man wertvolle Experimentierkästen und interessante Lernsoftware gewinnen kann.

Alles, was man zum Experimentieren braucht, führt der Truck mit an Bord. Vor Ort angekommen verwandelt er sich in eine Show-Bühne mit einem vollausgestatteten Chemie-Labor: Auf rund 40qm bietet der Truck Raum für Wissenschaft live. Die Wand aus TV-Würfeln präsentiert auf einer Fläche von 9qm Experimente und Videos zur Chemie. Die wissenschaftliche Betreuung gewährleistet ein Diplom-Chemiker, der den Truck ständig begleitet. Darüber hinaus informiert die Wanderausstellung "Berufe für Leute mit Köpfchen" über Ausbildung und berufliche Perspektiven in der Chemiebranche.

Der Chemie-Truck ist eine von vielen Aktionen zum Jahr der Chemie, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Initiative "Wissenschaft im Dialog" sowie den Chemieorganisationen in Deutschland initiiert wird.

(Alexander Behrens, PR, MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH, 09.05.03)

Infos zur Trucktour und zum Jahr der Chemie gibt es im Internet:
http://www.jahr-der-chemie.de
oder über die kostenfreie Info-Hotline: 0800 8 CHEMIE
(oder 0800 824 36 43; Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr)
 
  9. Mai 2003, Dr. Margarete Wein
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg