homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Baumaßnahmen am Fachbereich Chemie
SANIERTES GEBÄUDE PÜNKTLICH ZUM JAHR DER CHEMIE 2003 FERTIGGESTELLT
  17.01.2003
 
Im Rahmen der umfangreichen Rekonstruktionsmaßnahmen am Gebäudekomplex des Fachbereiches Chemie wird am 22. Januar 2003, 14:00 Uhr, ein weiterer Abschnitt seiner Bestimmung übergeben. In den nach neuesten Standards sanierten und ausgestatteten Räumen und Laboratorien bieten sich jetzt den Studierenden, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen optimale Lehr- und Arbeitsbedingungen.
Die Veranstaltung, zu der Vertreter des Kultusministeriums, der Universitätsleitung, des Staatshochbauamtes und der Bauleitung eingeladen sind, findet im Foyer der 3. Etage des Gebäudes Kurt-Mothes-Straße 2, statt.


Zur Baugeschichte
Das sogenannte Bauteil A ist der vorläufig letzte Gebäudeabschnitt in der seit 1993 laufenden Sanierung des Gesamtkomplexes. In das Vorhaben wurden seither insgesamt 23 Mio. Euro investiert. Von dieser Summe entfielen auf den letzten Abschnitt 8 Mio. Euro. Von insgesamt 7000 m2 Nutzfläche des Gebäudes sind somit ca. 75 % saniert.

Das neoklassizistische Bauwerk, ursprünglich Teil einer riesigen Anlage von Lehr- und Forschungsgebäuden auf dem Weinberggelände, wurde Anfang der 50er Jahre errichtet und beherbergt seit 1954 drei chemische Institute der halleschen Chemie. Die unter denkmalschützerischen Auflagen sanierte Außenfassade präsentiert sich - rechtzeitig zum Jahr der Chemie 2003 - als ein markanter, weithin sichtbarer Gebäudekomplex im Stadtbild von Halle.

In den alten Gebäudekern wurden moderne Lehr- und Forschungslabore eingebaut. Ver- und Entsorgungssysteme, Lüftung, Abwasserneutralisation, gefahrstoffrechtli-
chen Regelungen entsprechende Lager sowie Warnsysteme für die Gefahrenabwehr vervollständigen die neue Ausstattung. Hinzu kommen moderne Kommunkationssys-
teme, die den schnellen Zugriff zu Bibliotheken und Datenbanken in aller Welt erlauben.
Eingeschrieben sind am Fachbereich Chemie 160 angehende Diplom-Chemiker und Lebensmittelchemiker, Lehramtsstudenten sowie Studierende, die das Fachgebiet als Nebenfach gewählt haben.

(Dr. Hans-Joachim Seidlitz, Ingrid Godenrath, 17. Januar 2003)

Ansprechpartner:
Dr. Hans-Joachim Seidlitz
Tel.: 0345 552602
E-Mail: seidlitz@chemie.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 17.01.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg