homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG
GRÜNDET AM 12. OKTOBER 2002 EIN BRUSTZENTRUM
  09.10.2002
 
Alle elf Minuten erhält eine Frau in Deutschland von ihrem Arzt die Diagnose Brustkrebs und alle 27 Minuten stirbt eine Frau in Deutschland an dieser heimtückischen Krankheit - und die Zahlen steigen.
Aufgrund dieser Tendenz und im Rahmen der 4. Europawoche gegen Krebs führt die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V. am 12. Oktober 2002 in der Zeit von 10 bis 17 Uhr einen Patienten-Informationstag für Betroffene, Angehörige und Interessierte in der Händelhalle durch.


Aus diesem Anlass wird innerhalb des Informationstages das Brustzentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen einer einstündigen Veranstaltung um 16 Uhr gegründet. Das Zentrum ist eine interdisziplinäre Kooperation von Spezialisten der verschiedenen Universitätskliniken. Für die Patientinnen heißt das, dass sie eine Rund-um-Betreuung der verschiedenen Mediziner, wie Frauenarzt, Radiologe, Strahlentherapeut und Psychologen, erhalten werden. Die Ärzte setzen sich an einen Tisch, um über die Behandlung eines speziellen Krankheitsfalles zu diskutieren. Zum Patienten-Informationstag werden den interssierten Besuchern die Vorteile der Betreuung in einem Brustzentrum anhand eines Patientenberichtes verdeutlicht.

Zu einem Pressegespräch sind alle Medienvertreter um 15 Uhr in die Händelhalle eingeladen. Der Direktor der Universitätsklinik für Gynäkologie, Prof. Dr. Heinz Kölbl, wird neueste Informationen und Zahlen zur Brustkrebserkrankung für Deutschland und Sachsen-Anhalt geben. Außerdem wird der Kliniksdirektor über die Bedingungen zur Gründung des Brustzentrums sprechen, und dabei genau die Vorteile für die Patientinnen verdeutlichen.

Fragen zum Thema Brustzentrum können vorab telefonisch unter 0345 5571847 gestellt werden.

Das Brustzentrum im Internet: http://www.medizin.uni-halle.de/?id=89&cid=297

(Antje Petzold, Ingrid Godenrath, 9. Oktober 2002)
 
  Ingrid Godenrath, 09.10.2002
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg