homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Das Hochschulengagement geht über die Grenzen hinaus!
Gemeinsame Wirtschaftsseminare in Halle und Bratislava
  02.10.2002
 
Wieder einmal wurde den Studierenden der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Hauptbahnhof von Bratislava ein freundlicher Empfang bereitet. Was vor langer Zeit begann, gehört noch immer zum Programm der beiden Hochschulen. Die Wirtschaftsuniversität in Bratislava und die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät in Halle veranstalten schon über viele Jahre hinweg gemeinsame Auslandsseminare für StudentInnen. Dieses Engagement ist von Erfolg gekrönt, weckt bei den SeminarteilnehmerInnen jedes Jahr reges Interesse und findet allgemeine Zustimmung. Hat man doch im Rahmen einer Hochschulveranstaltung die Möglichkeit, ein den meisten wohl fremdes, wenn auch nicht fernes Land kennen zu lernen.

Im Rahmen zahlreicher Exkursionen wurden die Studierenden aus Halle nicht nur durch das Parlament der Slowakischen Republik geführt, wobei sie einen Überblick über die politischen Grundlagen des Landes erhielten, ihr Weg führte sie auch zur Raffinerie Slovnaft, die eine der größten in Zentral-Europa ist und deren Name gleichzeitig für den wichtigsten Arbeitgeber in der Region steht. Außerdem trug eine Weinprobe in einem Weinbetrieb zum Wohlbefinden der Beteiligten bei. Aber dies war nicht alles, denn neben einem ausgefüllten Programm, bei dem sich kulturelle, wirtschaftliche und politische Aspekte die Waage hielten, standen vor allem Vorträge der Studierenden auf der Tagesordnung. Es kam so zu einem regen Gedankenaustausch in den verschiedensten Bereichen. Neben einem attraktiven Wechsel von Exkursionen und Fachveranstaltungen blieb natürlich Raum für Freizeitunternehmungen. Auch hierbei zeigten sich die Studenten sehr unternehmungsfreudig. Sie wurden nach Wunsch von ihren Freunden aus Bratislava entweder in die slowakische Küche eingeführt oder konnten ihre Freizeit auf andere Weise erleben. Aus Sicht der Studenten war die Betreuung exzellent, woraus sicher auch länger anhaltende Kontakte hervorgegangen sind.

Die Teilnehmer am
gemeinsamen Wirtschaftsseminar 2002
bei ihrer Exkusion
zu den Buna-Werken

(Foto: Rastislav Strhan)

Der Aufenthalt der slowakischen HochschülerInnen in der Stadt Halle verlief ebenfalls außerordentlich positiv, weil den Gästen mit der Brauerei Reudnitz in Leipzig oder dem Schloss in Merseburg, dem TGZ/WIP in Halle, dem Wasserwerk in Halle-Beesen und dem Werk Schkopau der Buna Sow Leuna Olefinverbund GmbH ein umfangreiches und interessantes Exkursionsangebot zur Verfügung stand.

Einmal mehr lässt sich feststellen, dass dieses Gemeinschaftsseminar der Universitäten Halle und Bratislava erfolgreich war, nicht zuletzt dank des großartigen Engagements von Prof. Dr. Ralf Ebeling und PD Dr. Axel Stolze. Beide lehren an der Universität Halle und bieten auch Lehrveranstaltungen an der Wirtschaftsuniversität in Bratislava im Rahmen des dortigen Deutschsprachigen Studiums an.

Ihr Einsatz lässt eine Veranstaltungsreihe prosperieren, die jedes Jahr eine große Nachfrage auslöst und immer wieder viele Studentinnen und Studenten beiden Universitäten zusammenführt. Das ist ein gewichtiger Grund, diesen Austausch aufrecht zu erhalten, ein Bestreben, das die Verantwortlichen teilen. In diesem Sinne freuen sich schon heute beide Seiten auf die Neuauflage im nächsten Jahr.

Christoph Baumann

Nähere Informationen:
PD Dr. Axel StolzeTelefon: 0345 55-23412
E-Mail: stolze@wiwi.uni-halle.de
 
  Dr. Margarete Wein, 02.10.2002
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg