homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Ausstellungseröffnung in der Universitätsbibliothek
„KARL BISCHOFF - ein aufrechter Gelehrter“
 
Das Germanistische Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg lädt anlässlich des 100. Geburtstages von Karl Bischoff zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung „Karl Bischoff - ein aufrechter Gelehrter“ ein, die am Freitag, dem 20. Mai 2005, um 17.00 Uhr im Ausstellungsraum der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, August Bebel Str. 13, in Halle (Saale) stattfindet.

Der Festvortrag von Prof. Dr. Gerhard Kettmann, Leiter des Mittelelbischen Wörterbuches, soll nicht nur einen Wissenschaftler ehren, der unbeugsam für die Freiheit von Lehre und Forschung eintrat, sondern auch den Blick auf ein Kapitel der Halleschen Universitätsgermanistik richten.
Karl Bischoff (1905-1983) wirkte von 1943 bis 1958 an der Martin-Luther-Universität, unter anderem als Professor für Deutsche Philologie. Aufgrund des zunehmenden politischen Drucks verließ Bischoff zum Jahreswechsel 1958/59 die ehemalige DDR.

Interessierte können die Schau bis zum 2. Juni 2005, dienstags und donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr, besuchen. Der Eintritt ist frei.

Wichtige Daten zur Biographie

(Ulrich Wenner, Ingrid Godenrath, 12. Mai 2005)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Gerhard Kettmann
Tel.: 0345 55-23640
 
  Ingrid Godenrath, 12.05.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg