homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT auf der BIOTECHNICA in Hannover
 
Die bedeutendste Fachmesse auf biotechnologischem Gebiet, die BIOTECHNICA, lädt vom 7. Oktober bis 9. Oktober 2003 das interessierte Fachpublikum nach Hannover ein. Wie schon im vergangenem Jahr präsentieren sich dort die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen Sachsen-Anhalts mit ihren Forschungsergebnissen. Im Bereich der Wirkstoffforschung haben sich Firmen, universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zu „Innovativen Regionalen Wachstumskernen“ zusammengeschlossen, um gemeinsam neue Forschungswege zu beschreiten.
Involviert in einem interaktiven Netzwerk, dem „Innovativen Regionalen Wachstumskern Halle“, stellt sich die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, zusammen mit verschiedenen Instituten, in Halle 002, Stand D 42, vor.


Ziel dieses Netzwerkes ist es, neue Technologie zur Produktion für die Produktion von disulfid-verbrückten Proteinen mit therapeutischer Applikation zu entwickeln. Das Profil der Forschungs- und Wirtschaftsunternehmen im Bereich der Biotechnologie ist geprägt von den Schwerpunkten Wirkstoffforschung und Pflanzenbiotechnologie.
Die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat zu Beginn des Jahres eine Biotechnologie-Offensive gestartet, die sich im Wesentlichen auf zwei Themenbereiche konzentriert:
  • Wirkstoffforschung:
    Fokussierung auf die bestehenden Stärken im Pharmabereich -
    rote Biotechnologie
  • Pflanzenbiotechnologie:
    Nutzung und Weiterentwicklung der bestehenden Potenziale -
    grüne Biotechnologie.
Diesen vorgegebenen Schwerpunkten sind die zur BIOTECHNICA 2003 ausstellenden Firmen und Forschungseinrichtungen zugeordnet.

Die BIOTECHNICA im Internet: http://www.biotechnica.de

Alle Messeexponate auf einen Blick:
http://www.messen-sachsen-anhalt.de
http://www.forschung-fuer-die-zukunft.de

(Wolfgang Seidel, Ingrid Godenrath, 7.Oktober 2003)

Ansprechpartner für die Universität:
Dipl.-Ing. Wolfgang Seidel
Tel.: 0345 55-21379
E-Mail: w.seidel@verwaltung.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 08.10.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg