homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Start der Halleschen Abendgespräche zu Schule und Bildung
BILDUNGSFORSCHUNG IN (INTER-)DISZIPLINÄRER PERSPEKTIVE (II)
  18.04.2006
 

Ab 24. April 2006 werden in den halleschen Abendgesprächen mittels einer Vortragsreihe erneut Themen zu Schule und Bildung erörtert.
Motto im Sommersemester 2006 ist die "Bildungsforschung in (inter-)disziplinärer Perspektive (II)"


Die Halleschen Abendgespräche zu Schule und Bildung sind die Fortsetzung der Kröllwitzer Kamingespräche, die seit 1994 kontinuierlich in jedem Semester durchgeführt werden. Sie sind ein wichtiges Kommunikationsangebot vor allem auch für die Mitglieder des ZSL. Seit seinem Bestehen bis heute hat das ZSL im Rahmen der Kröllwitzer Kamingespräche Vortragsreihen zu verschiedenen Themen aus der Schul- und Unterrichtsforschung sowie der Lehrerbildung initiiert. Der Name der Veranstaltungsreihe entstammt dem barocken Kaminraum im ehemaligen Gebäude des ZSL in Halle-Kröllwitz. Nach dem Umzug in ein modernes Gebäude ohne Kamin war im Sommer 2002 eine Namensänderung notwendig.

Eine Liste der zurückliegenden Kamin- bzw. Abendgespräche finden Sie im Archiv dieser Webpräsenz.



Programm

Montag, 24.04.2006, 18.15 - 20.00 Uhr
Prof. Dr. Anna Katharina Braun (Uni Magdeburg)
Wie das Gehirn laufen lernt? – Befunde und Perspektiven der Gehirnforschung für die Bildungsforschung

Montag, 08.05.2006, 18.15 - 20.00 Uhr
Prof. Dr. Eva Leitzke-Ungerer (Uni Halle)
Die Rolle der Mehrsprachigkeitsdidaktik in einer multilingualen Welt

Donnerstag, 01.06.2006, 18.15 - 20.00 Uhr
Prof. Dr. Detlef Leutner (Uni Duisburg-Essen)
Interdisziplinäre empirische Bildungsforschung als Profilbereich der Universität Duisburg-Essen

Montag, 26.06.2006, 18.15 - 20.00 Uhr
Prof. Dr. Hans-Christoph Koller (Uni Hamburg)
Biographische Bildungsprozesse als Gegenstand qualitativer Bildungsforschung

Nähere Informationen:
Dr. Rolf-Torsten Kramer
Tel: 0345 55-21703
E-Mail

Internetpräsenz

 
  Dmitrij Wilms, 18.04.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg