homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
HOHE EHRUNG FÜR UNI-WISSENSCHAFTLER
 
Im Rahmen der 7. internationalen Konferenz für Pharmazie und Physikalische Chemie in Innsbruck wurde Professor Dr. Alfred Blume, Dekan des Fachbereiches Chemie, mit dem Preis der Europäischen Gesellschaft für Angewandte Physikalische Chemie ("European Society for Applied Physical Chemistry") auf dem Gebiet der "Applied Physical Chemistry" für das Jahr 2003 ausgezeichnet.
Professor Blume erhielt diese Ehrung für seine herausragenden Leistungen auf den Gebieten der Physikalischen Chemie, die sich mit Biomolekülen, wie Peptiden, Proteinen, Lipiden, ihren Eigenschaften und ihren Wechselwirkungen beschäftigen.


Ein besonderer Schwerpunkt dieser Studien lag - wegen ihrer Bedeutung als Modellsysteme für biologische Membranen - auf der Untersuchung von Lipidvesikeln oder Liposomen. Eigenschaften von biologischen Membranen, wie z. B. ihre Durchlässigkeit gegenüber Molekülen oder ihre Wechselwirkungen mit großen Molekülen wie Proteinen oder Nukleinsäuren, lassen sich leichter aus Untersuchungen an Modellsystemen wie Lipidvesikeln ableiten. Auch Liposomen werden schon lange als Transportmittel für eine mögliche Beförderung von Arzneistoffen im menschlichen Körper untersucht und die Kosmetikindustrie benutzt sie zur Verbesserung der Eigenschaften von Lotionen und Cremes. Die Arbeitsgruppe von Professor Blume ist mit einem "Arsenal" physikalisch-chemischer Methoden an den Forschungen maßgeblich beteiligt.

(Prof. Dr. Alfred Blume, Ingrid Godenrath, 29. Oktober 2003)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Alfred Blume
Tel. 0345 55-25601
E-Mail: blume@chemie.uni-halle.de
 
  Ingrid Godenrath, 29.10.2003
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg