homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
KOMMUNALES LEBEN IN OST UND WEST
Wünsche und Kritik per Telefon
 
Lebt es sich besser oder schlechter in einer Großstadt oder in einer kleinen Gemeinde? Sind die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Kommunen im Westen zufriedener als im Osten? Diesen Fragen will sich - unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Sahner - ein Forschungsprojekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stellen.

Ab dem 19. September 2005 werden in Köln, Jülich, Halle, Dessau, im Oberbergischen Kreis und im Saalkreis telefonische Interviews zu verschiedenen Lebensbereichen durchgeführt. Dabei interessieren neben der Zufriedenheit mit kommunalen Leistungen und Angeboten, die Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger für zukünftige Entwicklungen oder auch die regionale Verbundenheit der Befragten.

Mit den Interviews sollen sowohl positive als auch negative Erfahrungen, die die Bürger im Alltag in ihren Kommunen gemacht haben, zusammengetragen werden. Die Resultate können dabei helfen, die Kommunen sensibler für die Interessen der Bürger zu machen. Daher sind die Bürgerinnen und Bürger der genannten Gemeinden aufgerufen, sich rege an den Interviews zu beteiligen.

Nutzen Sie die Chance, auf diese Weise ihre Wünsche und Kritik zu äußern!

Ansprechpartner:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
Dr. Jens Aderhold
Sonderforschungsbereich 580 / Teilprojekt A4
Emil-Abderhalden-Str. 7
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 55-24263
E-Mail: jens.aderhold@soziologie.uni-halle.de
 
  Dr. Margarete Wein 14.09..2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg