Evaluation des Studiengangs Medizin

Bundesweite Vorreiterrolle der Medizinischen Fakultät

Nachdem das Studium der Sportwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen des Univerbundes Leipzig-Halle-Jena evaluiert wurde, stellt sich nun die Medizinische Fakultät dem Urteil externer Gutachter. Gegenstand des Verfahrens ist die Studienqualität, das heißt: die Studien- und Prüfungsorganisation, die Studieninhalte, das Lehrangebot, die Studienbedingungen etc. Die Evaluation basiert unter anderem auf Befragungen von Studierenden und Hochschullehrern. Dadurch konnten konkrete Einschätzungen der Studien- und Lehrbedingungen sowie der gesamten Lehrveranstaltungen in vorklinischem und klinischem Studium gewonnen werden.

Als erster Schritt wurde im letzten Wintersemester ein umfangreicher Selbstreport der Fakultät fertiggestellt, in den auch die Befragungsergebnisse mit eingeflossen sind. Dieser internen Evaluation folgt nun am 5. und 6. Juni 2000 eine Begehung der Medizinischen Fakultät durch namhafte externe Gutachter. Der Expertengruppe gehören drei Professoren der Universitäten München und Münster und des Charite-Virchow-Klinikums Berlin sowie zwei Studierende von den Universitäten Bonn und Heidelberg an. An diesen beiden Tagen sind ausführliche Gespräche mit Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und mit den Studierenden, aber auch Besichtigungen der Fakultätsstandorte vorgesehen.
Wie bei der eingangs genannten Evaluation im Verbund mit den Partneruniversitäten Jena und Leipzig, geht es nicht um einzelne Lehrveranstaltungen, sondern um das Studienfach Humanmedizin als Ganzes. Das Ziel dieser Fachevaluation besteht darin, nicht nur die Stärken der medizinischen Ausbildung in Halle festzustellen, sondern auch Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten zu erhalten. Auf diese Weise wird die Evaluation schon kurzfristig zu einer weiteren Erhöhung der Qualität von Lehre und Studium beitragen: Das Medizinstudium an der halleschen Universität soll damit attraktiver werden.

Da sich bis dato noch keine Medizinische Fakultät in der Bundesrepublik dieser mehrstufigen Evaluation des gesamten Studiengangs Medizin unterzogen hat, spielt die Medizinische Fakultät der Universität Halle deutschlandweit eine Vorreiterrolle.

(Stefan Schwendtner, Dr. Martin Winter, 7. Juni 2000,
nach einer Information von Prof. Dr. Wolfgang Chr. Marsch,
Prodekan für Studium und Lehre der Medizinischen Fakultät)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. Wolfgang Chr. Marsch
0345/ 5 57 12 66

Dr. Martin Winter
0345/ 5 52 14 93


  Zurück zum Index