BSE und kein Ende

Deutsche Forschungsgemeinschaft lädt zum
Live-Chat im Internet ein

Am Mittwoch, dem 21. Februar 2001 veranstaltet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen Internet-Chat unter dem Titel "Wahnsinn BSE - was tut die Forschung?"
Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, sich von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr unter http://www.politik-digital.de an der Live-Diskussion zu beteiligen.

Die Fragen der online-Diskussion beantworten:

Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker Biochemiker und Präsident der DFG
Prof. Dr. Joachim Pohlenz Veterinärpathologe der
Tierärztlichen Hochschule Hannover
Prof. Dr. Ortwin Simon Spezialist für Tierernährung
der Freien Universität Berlin.

Laut Pressemitteilung der Deutschen Forschungsgemeinschaft vom 14. Februar 2001, soll angesichts der BSE-Krise im Rahmen der Diskussion per Internet die Möglichkeit zum direkten Dialog geschaffen werden. Denn Politik und Agrarwirtschaft, vor allem aber die Verbraucher eint die Unsicherheit in der Bewertung möglicher Gefahren. In dieser Situation rücken Wissenschaft und Forschung in das Blickfeld - viele Fragen suchen klare Antworten.

Nähere Infos zum Experten-Chat der DFG gibt es auch im Internet unter der Adresse http://www.dfg.de/live


  Zurück zum Index