homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
AKTION LESEZEICHEN in der Universitäts- und Landesbibliothek
am 2. September 2005: Schriftliches Kulturerbe schützen und bewahren
 
Am 2. September 2005 jährt sich zum ersten Mal der Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. 70 deutsche Bibliotheken und Archive möchten gemeinsam mit Weimar an diesen Tag erinnern. Ziel dieses Aktionstages ist es, Interesse und Aufmerksamkeit für die dauerhafte Sicherung des schriftlichen Kulturerbes zu wecken. Initiator diese Tages ist die „Allianz zur Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes“, ein Zusammenschluss deutscher Bibliotheken und Archive, mit freundlicher Unterstützung der Volkswagen Stiftung.

Auch die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) lädt ein und bietet am 2. September 2005 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr Veranstaltungen rund um das Thema „Schriftliches Kulturgut schützen und bewahren“ an. Sie öffnet ihre Magazine (Führungen im Hauptmagazin um 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr) und die Restaurierungswerkstatt. Sie informiert, was zur Erhaltung des schriftlichen Kulturerbes getan werden kann, gibt Einblicke in die Probleme der Bestandserhaltung und zeigt Erfolge im Kampf gegen die Zeit.

Das von dem Nobelpreisträger Günter Grass eigens für diese Aktion gestaltete Lesezeichen ist an diesem Tag in der ULB erhältlich.

Die Veranstaltungen finden in der August-Bebel-Straße 13/50, Hauptmagazin Restaurierungswerkstatt und Katalograum, statt.


Programm

13.00, 14.00 und 15.00 Uhr

· Führung durch das Hauptmagazin, August-Bebel-Straße 50

13.00-18.00 Uhr
· Besichtigung der Restaurierungswerkstatt mit der Ethylenbegasungsanlage

Es besteht für die Besucher die Möglichkeit, mitgebrachte Bücher begutachten zu lassen.

13.00 - 18.00 Uhr

· Im Katalograum Vitrinenausstellung geschädigter und restaurierter Bücher
· Informationen über die geschädigten Bestände der ULB und deren Erhaltung
· Hinweise über die Möglichkeit zur Übernahme einer Buchpatenschaft

Nähere Informationen:
Dr. Dorothea Sommer
Stellv. Direktorin Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
06098 Halle (Saale)
Telefon: 0345 55-22191
Telefax: 0345 55-27140
E-Mail: dorothea.sommer@bibliothek.uni-halle.de
I-Net: http://www.bibliothek.uni-halle.de/info/news/2005/aktionlesez.htm
 
  Dr. Dorothea Sommer, Dr. Margarete Wein, 18.08.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg