homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
mitteilungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
plakatvorlagen
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
Studieren an der Martin-Luther-Universität

Aufbaustudiengang Bioinformatik
  10.07.2002
 
Zum Wintersemester 2001/2002 wurde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein neuartiger Aufbaustudiengang Bioinformatik eingerichtet. Interessierte mit universitärem Hochschulabschluss in den Fachgebieten Biologie, Chemie oder ähnlichen Disziplinen, erhalten in dem viersemestrigen Studiengang eine qualifizierte Ausbildung auf dem interdisziplinären Gebiet der Bioinformatik. Abgeschlossen wird das Studium mit "Master of Science in Bioinformatik", der exzellente Berufsaussichten im Bereich der Bioinformatik bietet, deren Bedeutung für alle Bereiche der modernen Lebenswissenschaften explosionsartig zunimmt.

Weitere Informationen und einen Termin für das Auswahlgespräch erhalten Studieninteressierte bei
Prof. Dr. Stefan Posch, posch@informatik.uni-halle.de, Tel.: 0345 5524728
Dr. Christoph Bauer, bauer@informatik.uni-halle.de, Tel.: 0345 5524718

Neben biowissenschaftlichen Kenntnissen aus einem mindestens mit gut abgeschlossenen einschlägigen Universitätsstudium sollten die BewerberInnen die Fähigkeit zu logischen und abstrakten Denkweisen sowie solide Mathematikvorkennt-
nisse mitbringen und diese in dem Auswahlgespräch vermitteln können.

Im Internet:
www.informatik.uni-halle.de/masterbi.html

Der Aufbaustudiengang Bioinformatik
Durchgeführt wird der Studiengang am Institut für Informatik, das bereits 1999 einen der ersten Diplomstudiengänge Bioinformatik in Deutschland etabliert hat. Die Lehrveranstaltungen erstrecken sich insgesamt über drei Semester. Die ersten zwei Semester dienen im wesentlichen der Vermittlung von Grundkenntnissen in Informatik und Mathematik, etwa auf dem Niveau eines Vordiploms in Bioinformatik. In einem Teil des zweiten und im gesamten dritten Semester haben die Studierenden die Gelegenheit, vertiefende Kenntnisse der Bioinformatik und spezieller Gebiete der Informatik zu erwerben, etwa im Bereich der Datenbanken, effiziente Algorithmen oder Mustererkennung. Die anschließende Masters Thesis im zeitlichen Umfang von sechs Monaten bildet den Abschluss des Studiums. Der Aufbaustudiengang wird im Bioinformatik Centrum Gatersleben-Halle vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMPF) gefördert. In die Ausbildung sind auch das IPK Gatersleben (Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung) und das IPB Halle (Institut für Pflanzenbiochemie) einbezogen.

(Prof. Dr. Stefan Posch, Ingrid Godenrath, 10. Juli 2002)
 
  Tino Liebich, 08.07.2002
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg