homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
WEINBERG CAMPUS ALS ORT IM LAND DER IDEEN
Erfolg für Hydro- und Umweltgeologen der Martin-Luther-Universität
  8.12.2006
 

Deutschlands größte Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen" wird 2007 auch Besucher an den Weinberg Campus in Halle locken: Die Martin-Luther-Universität konnte sich unter 1500 Bewerbern durchsetzen und bekam den Zuschlag für den 29. Januar. Prämiert wird damit ihr innovativer Vorstoß in die Unterwelt: Die Hydro- und Umweltgeologen haben ein digitales 3-D-Raummodell der Stadt Halle entwickelt.

"Über diese Anerkennung freuen wir uns ungemein", sagt Prof. Dr. Peter Wycisk, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät III. Der Hydro- und Umweltgeologe hat mit seinem Team am Institut für Geowissenschaften ein digitales geologisches 3D-Modell für das 135 Quadratkilometer umfassende Stadtgebiet erstellt. Das Projekt wurde gemeinsam mit der Stadt Halle realisiert, die die Daten zur Verfügung stellte.

Das 3-D-Modell zeigt 24 verschiedene Gesteinsschichten und erlaubt völlig neue Einblicke in die Unterwelt Halles. Die Frage "Wie sieht es eigentlich unter unseren Füßen aus?" kann mithilfe der virtuellen Realität anschaulich beantwortet werden. "Das Modell dient sowohl wissenschaftlichen als auch technischen Interessen, kann aber auch für stadtgeschichtliche, touristische und pädagogische Zwecke genutzt werden", betont Professor Wycisk.

Am 29. Januar 2007 soll das Projekt nun auf dem Weinberg Campus, der als Ort im "Land der Ideen" ausgewählt wurde, vorgestellt werden. Eine interaktive Visualisierung ist geplant.

Der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" ist ein Projekt im Rahmen der Kampagne "Deutschland - Land der Ideen", die seit 2006 ein Bild von Deutschland als innovatives, weltoffenes und begeisterungsfähiges Land vermittelt. Es handelt sich um eine gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft. Schirmherr ist Bundespräsident Horst Köhler, Koordinator die FC Deutschland GmbH. In der zweiten Runde des Projekts "365 Orte im Land der Ideen" hatten sich mehr als 1500 Einrichtungen, Vereine, Verbände und Initiativen um die Auszeichnung "Ausgewählter Ort 2007" beworben.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Peter Wycisk
Tel.: 0345 55-26134
E-Mail: peter.wycisk@geo.uni-halle.de

Weitere Informationen im Internet:
http://umweltgeologie.geologie.uni-halle.de

(Carsten Heckmann, 8. Dezember 2006)

 
  Ute Olbertz, 8.12.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg