homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
UNI HALLE AUF DREI MESSEN VERTRETEN
München - Berlin - Leipzig
  14.09.2005
 
In der 38. Kalenderwoche ist die Martin-Luther-Universität gleich drei Mal als Aussteller auf Messen vertreten, zunächst auf der Internationalen Fachmesse für Materialanwendungen, Oberflächen und Verfahren - der "Materialica" in München. Dort sind in der Zeit vom 20. bis 22. September 2005 in Halle C1 am Stand 202 zwei Exponate der Universität zu sehen:

Prof. Dr. Hans-Joachim Radusch (FB Ingenieurwissenschaften) stellt mit dem Exponat Online-Leitfähigkeitsmessung zur Qualitätssicherung von Kautschukmischungen eine Methode zur Charakterisierung von Füllstoffdispersionen während des Mischprozesses vor.
Weiterhin wird ein Drug Release System, basierend auf modifizierter Hydroxyethylstärke, präsentiert. Diese innovative Leistung, die in Zusammenarbeit von Prof. Dr. Jörg Kressler (FB Ingenieurwissenschaften) und Prof. Dr. Karsten Mäder (FB Pharmazie) entstand, kann als verbesserter Stabilisator für viele pharmazeutische Emulsionen genutzt werden.

Kostenfreie Eintritt-Tickets zur Materialica können Sie über Wolfgang Seidel (Tel. 55-21379) erhalten.

Neues Studienprofil wird in Berlin und Leipzig vorgestellt
Während ein Team der halleschen Studienberater auf Deutschlands größter Bildungsmesse "EinstiegAbi" vom 23. bis 24. September 2005 in Berlin das neue Studienprofil der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vorstellt, wird zeitgleich auf der Leipziger Informationsmesse zum Hochschulstudium, namens "studieren in Mitteldeutschland" ein zweites Studienberater-Team aus Halle in dieser Angelegenheit schwitzen, denn erfahrungsgemäß werden hier am Stand Schlangen von fragehungrigen Abiturienten stehen.
Diese im 2-Jahresrhythmus stattfindende Veranstaltung des Netzwerks "Wege ins Studium" wird überdurchschnittlich gut durch junge Menschen, insbesondere der Region Halle-Leipzig, genutzt.

Weitere Informationen:
Abteilung 6.2, Wolfgang Seidel
Telefon: 0345 55-21379
E-Mail: w.seidel@verwaltung.uni-halle.de

 
  Ute Olbertz, 14.09.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg