homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
AUF NEUEN WEGEN ZUM ZIEL
Der Förderverein der MLU hat eine neue Geschäftsführerin
  12.01.2006
 
Ramona Mitsching kennt sich aus, neu an der Uni ist sie nicht. Über ein Jahr lang arbeitete die Akademikerin ehrenamtlich in den Räumen der Vereinigung der Freunde und Förderer der Universität (VFF), um die Geschäfte in Sachen Buchhaltung am Laufen zu halten. Seit Beginn des neuen Jahres fungiert die studierte Volkswirtin nun als Geschäftsführerin.


Ramona Mitsching, VFF-Geschäftsführerin

"Bisher wurden die anfallenden Arbeiten ausschließlich mit ehrenamtlichem Engagement erledigt. Vieles blieb auf der Strecke, weil uns einfach die Zeit fehlte. Daher hat sich das Präsidium dazu entschlossen, eine feste Stelle einzurichten", erläutert die 43-jährige, die sich in ihrer neuen Position viele Ziele gesetzt hat. Neben den eigentlichen Aufgaben im Rechnungswesen möchte sie sich vor allem um den Fortbestand der Vereinigung kümmern. "Dazu müssen wir an unserer Außenwirkung arbeiten und das Vereinsgeschehen der Öffentlichkeit zugänglich machen", überlegt Mitsching. Unter den Lehrkräften sei man weitestgehend bekannt. "Aber viele andere wissen nichts von unserer Existenz oder kennen sich nicht mit den Förderungsarten aus."

Verschiedene Förderungsmöglichkeiten

Geplant ist unter anderem eine Ausschreibung, nach der gemäß Satzung Antragsberechtigte Projektvorschläge einreichen können. Wird das Konzept als geeignet eingestuft, dürfen die Projektmacher mit einer finanziellen und ideellen Unterstützung rechnen. Gerade für studentische Gruppen sei es eine gute Möglichkeit, der eigenen Finanzierungsschwäche und möglicherweise auch dem eigenen Erfahrungsmangel zuverlässig zu begegnen. Lediglich die studentischen Organisatoren der JugendUni bauen derzeit auf den Kompetenzen des Vereins.

Neben Projektförderungen bietet die Vereinigung andere Leistungen an. "Auserwählte Studenten bekommen Stipendien genehmigt, Professoren können eine finanzielle Unterstützung für Kongresse erfragen und auch Reisekosten werden gegebenenfalls rückerstattet", zählt Mitsching auf. Bedingung sei jedoch, dass sich die Förderung auf eine Angelegenheit bezieht, die der Forschung und Lehre der Universität zuzurechnen ist.

Spenden und Beiträge

Zugeständnisse sind jedoch nur möglich, wenn die Finanzen stimmen. Dem Verein stehen ausschließlich Gelder aus Beitragseinnahmen und Spenden zur Verfügung. Deshalb hofft Mitsching auf potenzielle Neumitglieder und weitere Spender. "Wir versuchen Firmen aber auch Privatpersonen für uns zu gewinnen, die sich mit dieser Universität identifizieren und ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen wollen", erklärt Mitsching weiter. Vor allem ehemalige Studenten, die sogenannten Alumni, sollen zukünftig noch stärker an ihre "alte" Uni gebunden werden, den VFF unterstützen. Spendengelder können zweckgebunden überschrieben werden, wenn ein Interessent spezielle Projekte oder Veranstaltungen unterstützen möchte. Anderenfalls werden sie im Haushalt erfasst und je nach Bedarf ausgegeben.

Schon ab Februar soll eine aktualisierte Internetpräsenz an den Start gehen, auf der sich Interessenten alle nötigen Informationen beschaffen können. Bisher habe man mit einigen Makeln zu kämpfen gehabt. "Die Seite war selbst für Suchmaschinen unbekannt und außerdem wurde sie kaum aktualisiert. Diese Probleme wurden mittlerweile beseitigt."

Mitsching, deren Engagement vor allem aus persönlichen Gründen resultiert, sieht dem neuen Jahr positiv entgegen. "Es wird eine ganze Menge an Arbeit anfallen", prognostiziert sie, doch solange man den Wert der Arbeit erkenne und ein Ziel vor Augen habe, solle es an Motivation nicht mangeln.

Ansprechpartnerin:
Ramona Mitsching
Geschäftsführerin der Vereinigung der Freunde und Förderer
der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e. V. (VFF)
Telefon: 0345 55 22912
E-Mail: HBartsch@vff.uni-halle.de

 

 
  Paolo Schubert, 12.01.2006
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg