homesucheuebersicht
   


zur Universität
zur Verwaltung

mitarbeiter
aktuellemeldungen
experten
tagungen
unizeitung
journal
pressespiegel
zeitungen
veranman
infodienst
idwpresse
externelinks
design
richtlinien
hinweise
 
  Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen
 
 
KUSTODIE ZEIGT SCHÄTZE
Ausstellung "Fridericiana Halensis ..."
  16.09.2005
 

"Fridericiana Halensis - die Musteruniversität der Aufklärung und ihre Kunstsammlungen im 18. Jahrhundert" - lautet der Titel der Sonderausstellung im Museum universitatis (Löwengebäude), die am Donnerstag, 22. September 2005, um 16.30 Uhr ihre Pforten öffnet. Sie findet anlässlich der diesjährigen Landesinitiative "Sachsen Anhalt und das 18. Jahrhundert - Kunst und Aufklärung" statt. Der Rektor Prof. Dr. Wilfried Grecksch wird die Gäste begrüßen und Sachsen-Anhalts Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz eröffnet die Exposition. Es folgt ein Grußwort des Präsidenten der Winckelmann-Gesellschaft Prof. Dr. Max Kunze, anschließend führt der Kustos Dr. Ralf-Torsten Speler in die Ausstellung ein.

Die Zentrale Kustodie richtet neben der Winckelmann-Gesellschaft Stendal und der Kulturstiftung Dessau Wörlitz mit dieser Ausstellung, in der die hallesche Musteruniversität der Aufklärung und ihre Kunstsammlungen im 18. Jahrhundert vorgestellt wird, eine der drei Hauptausstellungen des diesjährigen Themenjahres des Landes Sachsen-Anhalt aus. Rund 200 Exponate aus den sechs ältesten Sammlungen belegen die bedeutsame "goldene Zeit" der einst führenden deutschen Reformuniversität. Die in acht Abteilungen gegliederte Exposition zeigt u. a. die vollständige Sammlung der Insignien, Gelehrtenporträts des 18. Jahrhunderts, wertvolle Stücke aus der frühen Kollektion der antiken Münzen, Druckgrafik der Aufklärung aus dem Kupferstichkabinett und programmatische Werke zur Ästhetik und Kunsttheorie der Aufklärung hallescher Professoren und Studenten. Ergänzt wird die Ausstellung durch zahlreiche Leihgaben aus Museen von Halle, Leipzig, Würzburg, Dessau und Göttingen.

Es erscheint dazu ein Begleitheft sowie ein 350-seitiger, reich bebilderter Gesamtkatalog, der die insgesamt zehn am Themenjahr beteiligten Ausstellungen zusammenführt.

Abbildung oben: Bildnis des Christian Thomasius von Johann Christian Heinrich Sporleder, Konzilsaalbild, Öl auf Leinwand, 1754
Abbildung unten: Titelkupfer zu Johann Georg Sulzers "Allgemeine Theorie der Schönen Künste", von D. N. Chodowiecki, Radierung 1771

EINLADUNG

Weitere Informationen:
Zentrale Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Ralf-Torsten Speler, Katharina Heider M.A.
Telefon: 0345 55-21732/33
E-Mail: r-t.speler@kustodie.uni-halle.de

 

 
  Ute Olbertz, 16.09.2005
 
     
  Copyright       Disclaimer       Impressum       Kontakt
© 2002 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg